Hunderte neue Gesellschaftsspiele vorgestellt

+
Hunderte neue Gesellschaftsspiele vorgestellt.

Göttingen - Spieleentwickler aus Deutschland und zahlreichen anderen Ländern haben in Göttingen neue Gesellschaftsspiele vorgestellt. Beim 34. internationalen Spieleautoren-Treffen gebe es mehrere Hundert Prototypen zu sehen, sagte Organisator Reinhold Wittig am Samstag.

Die Erfinder präsentierten ihre Ideen den Vertretern von Verlagen aus dem In- und Ausland. Die Veranstaltung in der Stadthalle dauert noch bis Sonntag.

Die Resonanz sei hervorragend, sagte Wittig. Gestiegen sei vor allem die Zahl der Teilnehmer aus Osteuropa. Bei der Veranstaltung gehe es darum, welche der Neuentwicklungen auf den Markt gebracht werden sollen. Seit das Autoren-Treffen 1982 ins Leben gerufen wurde, haben insgesamt mehr als 1000 Erfinder weit über 10 000 Spielideen präsentiert. Dabei handelte es sich zumeist um klassische Brett-, Würfel- oder Strategiespiele. Etwa jede zehnte Spielidee wurde veröffentlicht.

dpa

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Meistgelesene Artikel

18-Jähriger bei Unfall tödlich verletzt

18-Jähriger bei Unfall tödlich verletzt

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare