Fußfesselträger wegen versuchten Mordes vor Gericht

Göttingen - Der erste in Niedersachsen jemals als Träger einer elektronischen Fußfessel gefasste Straftäter steht ab Mittwoch in Göttingen vor Gericht. Der 33-Jährige und ein gleichaltriger Komplize müssen sich wegen versuchten Mordes und gemeinschaftlichen Raubes verantworten.

Der Fußfesselträger soll im Januar 2014 den Hinweis gegeben haben, dass bei einer Rentnerin in Hannoversch Münden viel Geld zu holen sei. Bei dem Überfall versuchte der Komplize das Opfer zu erwürgen, der Tippgeber wartete im Auto. Die Polizei war dem mehrfach vorbestrafte Mann auf die Spur gekommen, weil er nach der Haftentlassung eine Fußfessel trug.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Meistgelesene Artikel

Niedersachsen lockert Corona-Regeln für Restaurants, Cafés, Biergärten und Hotels

Niedersachsen lockert Corona-Regeln für Restaurants, Cafés, Biergärten und Hotels

Lorena Rae in love ❤ Topmodel aus Diepholz zeigt ihren heißen Schatz im Bett – ist es Leonardo DiCaprio?

Lorena Rae in love ❤ Topmodel aus Diepholz zeigt ihren heißen Schatz im Bett – ist es Leonardo DiCaprio?

Filmvergnügen in Corona-Zeiten: Autokinos in Niedersachsen im Überblick

Filmvergnügen in Corona-Zeiten: Autokinos in Niedersachsen im Überblick

Corona-Infektionen in Restaurant in Moormerland: Betreiber gibt Lizenz zurück

Corona-Infektionen in Restaurant in Moormerland: Betreiber gibt Lizenz zurück

Kommentare