Temperaturen sinken

Glättegefahr im Norden Niedersachsens in der Nacht zum Sonntag

Hannover - In Niedersachsen bleibt es am Wochenende nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes weitestgehend trocken, mit Schauern ist nur vereinzelt zu rechnen.

In der Nacht zum Sonntag sinken die Temperaturen. Im nördlichen Teil des Landes und in höheren Lagen ist mit leichtem Frost zu rechnen, es kann zu Glätte auf den Straßen kommen. Am Sonntag wird es größtenteils sonnig.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern siegt weiter - Hertha zieht an BVB vorbei

Bayern siegt weiter - Hertha zieht an BVB vorbei

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Fotostrecke: Kruse, Eggestein und Klaassen lassen Werder jubeln

Fotostrecke: Kruse, Eggestein und Klaassen lassen Werder jubeln

Meistgelesene Artikel

Anwohner schaut morgens in seinen Garten und ist schockiert

Anwohner schaut morgens in seinen Garten und ist schockiert

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Ministerin von der Leyen räumt Fehler ein

Ministerin von der Leyen räumt Fehler ein

Yacht läuft im Watt auf Grund - Seenotretter im Einsatz

Yacht läuft im Watt auf Grund - Seenotretter im Einsatz

Kommentare