Bei Gifhorn

Frau rast in Gegenverkehr und stirbt

Gifhorn - Eine 23-jährige Frau ist am Dienstag auf einer Straße bei Gifhorn in den Gegenverkehr gerast und ums Leben gekommen.

Aus noch ungeklärter Ursache verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug, fuhr in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit einem Laster, sagte ein Sprecher der Polizei in Gifhorn. Die Rettungskräfte konnten nur noch den eingeklemmten Leichnam der Frau aus dem zerstörten Auto befreien. Der LKW-Fahrer erlitt einen Schock.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Viele Tote bei Selbstmordanschlag auf Konzert in Manchester

Viele Tote bei Selbstmordanschlag auf Konzert in Manchester

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Meistgelesene Artikel

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare