Dach in Flammen

Schwere Schäden nach Gewitter bei Osnabrück

Hannover - Ein heftiges Gewitter mit Sturmböen hat am Sonntag im Landkreis Osnabrück schwere Schäden verursacht. Die Feuerwehren der Region mussten zu insgesamt 134 Einsätzen ausrücken, wie die Polizei in Osnabrück mitteilte. Umgestürzte Bäume, vollgelaufene Keller und überflutete Straßen hielten die Rettungskräfte in Atem.

In der Ortschaft Melle schlug am Morgen ein Blitz in das Dach eines Hauses ein, wie die Polizei in Osnabrück mitteilte. Der Dachstuhl und die Gaube wurde bei dem Brand vollständig zerstört. Die Bewohner des Hauses, ein 89 Jahre alter Mann und sein 63 Jahre alter Sohn, brachten sich unverletzt in Sicherheit. Den Schaden schätzt die Polizei auf 150 000 Euro. Die Autobahn 30 musste zwischen Osnabrück und Melle zeitweise in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Umgestürzte Bäume blockierten die Fahrbahn, Starkregen führte streckenweise zu Überflutungen.

Laut Polizei kam es zu mehreren leichten Verkehrsunfällen. Die Sperrung der A30 ist mittlerweile wieder aufgehoben. Auch im benachbarten Kreis Minden-Lübbecke richtete das Unwetter Sachschaden an. Die Polizei berichtete in einem ersten Überblick von etwa 10 bis 15 Gefahrenstellen durch umgestürzte Bäume oder schlammüberspülte Straßen. „Es sind so viele, dass die Feuerwehr nicht hinterherkommt“, schilderte ein Polizeisprecher. In Petershagen seien zwei Dächer durch Blitzeinschlag in Mitleidenschaft gezogen worden. Das Unwetter habe kurz nach 7.00 Uhr erste Schäden angerichtet. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Grippewelle hat Niedersachsen erreicht 

Grippewelle hat Niedersachsen erreicht 

Kommentare