Gewitter im Emsland mit Unterspülungen und Blitzeinschlag

Lingen - Starker Regen und heftige Gewitter haben im Emsland und in der Grafschaft Bentheim zu mehreren Feuerwehreinsätzen geführt.

In Emsbüren (Landkreis Emsland) drohte am Montagabend ein Baukran auf zwei Wohnhäuser zu stürzen. Er war von dem Regen unterspült worden und in Schieflage geraten. Die Bewohner mussten ihre Wohnungen vorübergehend verlassen, bis die Feuerwehr den Wasserzufluss stoppte und der Kran eingefahren werden konnte, sagte ein Sprecher der Polizei Lingen am Dienstag. Die Regenfälle unterspülten zudem mehrere Straßen in Emsbüren. Auch in einen Kindergarten sei Wasser gelaufen, so der Polizeisprecher.

In Nordhorn (Landkreis Grafschaft Bentheim) schlug ein Blitz in einen Schornstein ein, so dass sich Qualm im Dachgeschoss bildete. Die Freiwillige Feuerwehr deckte das Dach rings um den Schornstein ab und entfernte die Dämmung, um den Ausbruch eines Feuers zu verhindern.

In Elbergen wurde die Unterführung einer Landstraße überschwemmt. Das Wasser musste von der Straßenmeisterei abgepumpt werden. Verletzt wurde in all diesen Fällen niemand. dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Meistgelesene Artikel

Shopping in der Corona-Krise: Baumärkte in Niedersachsen wieder geöffnet

Shopping in der Corona-Krise: Baumärkte in Niedersachsen wieder geöffnet

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Ehepaar brutal überfallen und gefesselt: Polizei fasst Einbrecher

Ehepaar brutal überfallen und gefesselt: Polizei fasst Einbrecher

Freizeitparks warten auf Saisonstart – ein Überblick in der Corona-Krise

Freizeitparks warten auf Saisonstart – ein Überblick in der Corona-Krise

Kommentare