Gewaltsamer Tod von junger Mutter - Anklage fordert lange Haft

+
Der wegen Mordes angeklagte 28-jährige Mann wird in den Gerichtssaal gebracht.

Âurich - Nach dem gewaltsamen Tod einer jungen Mutter im ostfriesischen Aurich soll ihr früherer Freund eine Freiheitsstrafe von zwölf Jahren verbüßen.

Das hat die Staatsanwaltschaft am Mittwoch vor dem Landgericht Aurich gefordert. Angeklagt ist ein 28-Jähriger wegen Totschlags. Er hatte gestanden, die 20 Jahre alte Frau und dreifache Mutter nach einem Streit aus Eifersucht getötet zu haben. 

Der Verteidiger hält eine Freiheitsstrafe von neun Jahren für angemessen. Der Vertreter der Nebenklage will dagegen eine lebenslange Strafe wegen Mordes erreichen. Das Paar war aus Afghanistan nach Deutschland geflüchtet. Die drei Kinder der beiden leben jetzt in staatlicher Obhut

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Diego Costa rettet Spanien den Sieg

Diego Costa rettet Spanien den Sieg

Suárez führt Uruguay ins Achtelfinale

Suárez führt Uruguay ins Achtelfinale

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

Meistgelesene Artikel

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.