Grausiger Fund 

Polizei rätselt: Wer ist die Tote von Höver?

+
Nach Leichenfund in Höver

Höver - Der Fund einer ermordeten Frau in Höver bei Hannover gibt der Polizei weiter Rätsel auf. Die Mordkommission habe die Identität der am Sonntag entdeckten Toten noch nicht geklärt, teilte die Staatsanwaltschaft am Dienstag in Hildesheim mit.

Ermittlungen der Fahnder im Rotlicht-Milieu, die nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung auch nach Hildesheim führten, wollte die Staatsanwaltschaft nicht kommentieren.

Das in einem Gebüsch an einem Wirtschaftsweg unweit der Autobahn entdeckte Opfer ist nach Polizeiangaben maximal 30 Jahre alt und war zum Zeitpunkt der Entdeckung bereits vier bis zehn Tage tot. Zu den Todesumständen machten die Ermittler keine Angaben. Nach dem Zeitungsbericht war die Frau unbekleidet und ihr fehlte ein Arm. Nach den Ermittlungen der Polizei ist der Fundort nicht der Tatort gewesen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Massiver Protest gegen neues Urheberrecht und Artikel 13

Massiver Protest gegen neues Urheberrecht und Artikel 13

Riesige Anti-Brexit-Demonstration in London

Riesige Anti-Brexit-Demonstration in London

WenDo-Selbstverteidigungskurs für Mädchen

WenDo-Selbstverteidigungskurs für Mädchen

10 Jahre „Rockin Gudewill“ in Thedinghausen

10 Jahre „Rockin Gudewill“ in Thedinghausen

Meistgelesene Artikel

Dachdecker in Schieflage: Hebebühne steckt in zehn Metern Höhe fest

Dachdecker in Schieflage: Hebebühne steckt in zehn Metern Höhe fest

Zwei Einsätze arten in Gewalt aus: Drei Polizistinnen verletzt

Zwei Einsätze arten in Gewalt aus: Drei Polizistinnen verletzt

Ranghöchster Bundeswehr-Soldat sieht keine Notwendigkeit für Atomwaffen in Deutschland

Ranghöchster Bundeswehr-Soldat sieht keine Notwendigkeit für Atomwaffen in Deutschland

Betrunkener Lkw-Fahrer landet bei Stadthagen im Wald

Betrunkener Lkw-Fahrer landet bei Stadthagen im Wald

Kommentare