Am Hauptbahnhof Hannover

Gesuchter Tatverdächtiger schlägt Frau in Hannover nieder

Hannover - In der vergangenen Nacht hat ein Mann (23) aus Neuwarmbüchen eine 19-jährige Frau im Hauptbahnhof Hannover zunächst grundlos beleidigt und bedroht. Dann schlug er sie einfach nieder.

Als die Frau am Boden lag, trat der Tatverdächtige noch gegen den Kopf der Frau. Ein Passant (24) schritt ein und der Schläger flüchtete. Glücklicherweise wurde die 19-Jährige nur leicht verletzt, wie die Polizei mitteilt.

Kurz darauf stellten Beamte der Bundespolizei den Flüchtige in der Fernroder Straße und nahmen ihn vorläufig fest. Dabei leistete der 23-Jährige massiven Widerstand und schlug, trat und spuckte nach den Beamten. Auch im Gewahrsamsraum der Dienststelle tobte der Mann wie von Sinnen. Ihm mussten Hand- und Fußfesseln angelegt werden. Eine Amtsärztin wurde verständigt.

Polizei sucht Zeugen

Bei der weiteren Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der Schläger bereits mit Untersuchungshaftbefehl wegen eines Körperverletzungsdelikts vom Amtsgericht Burgdorf gesucht wurde. Außerdem fanden sie bei ihm ein verbotenes Messer.

Noch in der Nacht brachten die Beamten den Tatverdächtigen ins Polizeigewahrsam. Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung, Bedrohung und Verstoßes gegen das Waffengesetz wurden eingeleitet.

Tatzeugen werden gebeten, sich bei der Bundespolizei zu melden: 0511/30365-0

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sieger Erdogan: Wahl wird Jahrhundert unseres Landes prägen

Sieger Erdogan: Wahl wird Jahrhundert unseres Landes prägen

Dämpfer für WM-Gastgeber Russland

Dämpfer für WM-Gastgeber Russland

Achtelfinale noch nicht sicher - Löw sucht sein Team

Achtelfinale noch nicht sicher - Löw sucht sein Team

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Meistgelesene Artikel

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Mann stellt sich nach Flucht vor Polizei - Fußgänger angefahren

Mann stellt sich nach Flucht vor Polizei - Fußgänger angefahren

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.