Festnahme in Osnabrück

Schwarzfahrer muss in Haft

Osnabrück - Weil er ohne Fahrkarte in einem Nahverkehrszug erwischt wurde, haben Bundespolizisten am Dienstag im Hauptbahnhof Osnabrück einen von der Staatsanwaltschaft gesuchten Mann festgenommen.

Gegen den 35-Jährigen lag ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Wuppertal vor. Wegen Schwarzfahrens sollte er noch eine Geldstrafe von 900 Euro zahlen oder ersatzweise für 75 Tage in Haft. 

Weil der Mann den Geldbetrag nicht aufbringen konnte, muss er nun für zweieinhalb Monate in Haft. Außerdem bekam er wegen der erneuten Schwarzfahrt eine neue Strafanzeige.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Beige ist die Modefarbe der Saison

Beige ist die Modefarbe der Saison

"Äußerst ungewöhnlich": 20 Grad mitten im Februar

"Äußerst ungewöhnlich": 20 Grad mitten im Februar

Karneval in Drebber in der Vereinsgaststätte Halfbrodt

Karneval in Drebber in der Vereinsgaststätte Halfbrodt

Wie werde ich Fachkraft für Möbel- und Umzugsservice?

Wie werde ich Fachkraft für Möbel- und Umzugsservice?

Meistgelesene Artikel

Gasexplosion in Holzhütte: Mann in Spezialklinik verlegt

Gasexplosion in Holzhütte: Mann in Spezialklinik verlegt

Razzia in Niedersachsen: Innenminister Seehofer verbietet PKK-nahe Betriebe

Razzia in Niedersachsen: Innenminister Seehofer verbietet PKK-nahe Betriebe

Mit Messern und Schlagstöcken: Fremde stürmen private Feier und greifen Gäste an

Mit Messern und Schlagstöcken: Fremde stürmen private Feier und greifen Gäste an

Betrunkener Tennis-Trainer: Jugendteam muss Ausflug abbrechen

Betrunkener Tennis-Trainer: Jugendteam muss Ausflug abbrechen

Kommentare