Festnahme in Osnabrück

Schwarzfahrer muss in Haft

Osnabrück - Weil er ohne Fahrkarte in einem Nahverkehrszug erwischt wurde, haben Bundespolizisten am Dienstag im Hauptbahnhof Osnabrück einen von der Staatsanwaltschaft gesuchten Mann festgenommen.

Gegen den 35-Jährigen lag ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Wuppertal vor. Wegen Schwarzfahrens sollte er noch eine Geldstrafe von 900 Euro zahlen oder ersatzweise für 75 Tage in Haft. 

Weil der Mann den Geldbetrag nicht aufbringen konnte, muss er nun für zweieinhalb Monate in Haft. Außerdem bekam er wegen der erneuten Schwarzfahrt eine neue Strafanzeige.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Linke Demos zum 1. Mai - Krawalle in mehreren Städten

Linke Demos zum 1. Mai - Krawalle in mehreren Städten

RB Leipzig kämpft sich ins Pokalfinale - Kohfeldt bleibt

RB Leipzig kämpft sich ins Pokalfinale - Kohfeldt bleibt

Meistgelesene Artikel

Corona-Lockerungen in Niedersachsen: Das ändert sich ab Montag

Corona-Lockerungen in Niedersachsen: Das ändert sich ab Montag

Corona-Lockerungen in Niedersachsen: Das ändert sich ab Montag
So bekommen Sie einen Impftermin beim Hausarzt

So bekommen Sie einen Impftermin beim Hausarzt

So bekommen Sie einen Impftermin beim Hausarzt
Tourismus in Niedersachsen: Lockerungen zuerst nur für Landeskinder

Tourismus in Niedersachsen: Lockerungen zuerst nur für Landeskinder

Tourismus in Niedersachsen: Lockerungen zuerst nur für Landeskinder
Lockerungen statt Lockdown: Niedersachsen geht neuen Weg

Lockerungen statt Lockdown: Niedersachsen geht neuen Weg

Lockerungen statt Lockdown: Niedersachsen geht neuen Weg

Kommentare