Gelöstes Lastwagenrad tötet Radfahrerin

Celle - Ein losgelöstes Lastwagenrad hat bei Bergen in Niedersachsen am Mittwoch eine 20-jährige Radfahrerin getötet.

Die Frau wurde nach Polizeiangaben auf dem Fahrradweg von dem durch die Luft fliegenden Rad getroffen. Es war von der Achse des entgegenkommenden Lastwagens abgebrochen. Die lebensgefährlich verletzte Frau starb im Krankenhaus, sagte ein Polizeisprecher in Celle. Der Lastwagenfahrer hatte auf einem Rasthof in Soltau das fehlende Rad bemerkt und sich bei der Polizei gemeldet. Von dem Unfall auf der Bundesstraße 3 hatte er im Radio gehört.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Quads, Roller und Co. - Dicke Brummer ab zwei Rädern

Quads, Roller und Co. - Dicke Brummer ab zwei Rädern

"Enorm bitter": Aus für Bayer Leverkusen in Europa League

"Enorm bitter": Aus für Bayer Leverkusen in Europa League

Eintracht Frankfurt nach 24 Jahren wieder im Achtelfinale

Eintracht Frankfurt nach 24 Jahren wieder im Achtelfinale

Tag der offenen Tür an der Integrierten Gesamtschule Rotenburg

Tag der offenen Tür an der Integrierten Gesamtschule Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Mann beim Joggen mit Kindern in den Kopf geschossen - Jäger verliert Erlaubnis

Mann beim Joggen mit Kindern in den Kopf geschossen - Jäger verliert Erlaubnis

Am Wochenende Vorgeschmack auf Frühling - Skifahren im Harz ungewiss

Am Wochenende Vorgeschmack auf Frühling - Skifahren im Harz ungewiss

Kapitän findet Frauenleiche – Obduktion am Montag

Kapitän findet Frauenleiche – Obduktion am Montag

WhatsApp im Dienst – für Lehrer in Niedersachsen und Bremen tabu

WhatsApp im Dienst – für Lehrer in Niedersachsen und Bremen tabu

Kommentare