Geräte immer besser gesichert

Geldräuber gehen leer aus - Automat widersteht Sprengung

Stelle - Nach der Sprengung eines Geldautomaten in Stelle im Kreis Harburg haben die unbekannten Täter mit leeren Händen die Flucht ergriffen.

Obwohl der Geldautomat durch die Explosion am Freitagmorgen gegen 3.30 Uhr erheblich beschädigt wurde, kamen die Kriminellen nicht an das zusätzlich gesicherte Geld heran, teilte die Polizei mit. Als die Beamten kurz nach der Explosion an der Bank eintrafen, waren die Täter bereits weg.

Im vergangenen Jahr stieg die Zahl versuchter Automatensprengungen in Niedersachsen zwar auf 54 an, die Täter machten aber seltener als früher Beute. Grund ist, dass die Automaten besser gesichert sind.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Dutzende Verletzte an Venezuelas Grenze

Dutzende Verletzte an Venezuelas Grenze

Bayern setzt BVB unter Druck - Schalkes Heidel hört auf

Bayern setzt BVB unter Druck - Schalkes Heidel hört auf

„Bis zum Gegentor waren wir eigentlich ziemlich gut“ - die Netzreaktionen

„Bis zum Gegentor waren wir eigentlich ziemlich gut“ - die Netzreaktionen

Tabak-Quartier Woltmershausen

Tabak-Quartier Woltmershausen

Meistgelesene Artikel

Mann beim Joggen mit Kindern in den Kopf geschossen - Jäger verliert Erlaubnis

Mann beim Joggen mit Kindern in den Kopf geschossen - Jäger verliert Erlaubnis

WhatsApp im Dienst – für Lehrer in Niedersachsen und Bremen tabu

WhatsApp im Dienst – für Lehrer in Niedersachsen und Bremen tabu

Transporter gerät bei Emstek in Brand: 4000 Hühner sterben

Transporter gerät bei Emstek in Brand: 4000 Hühner sterben

Zum Abschuss freigegeben: Darum dürfen zwei Wölfe getötet werden

Zum Abschuss freigegeben: Darum dürfen zwei Wölfe getötet werden

Kommentare