Geldautomat in Salzgitter gesprengt

Salzgitter - Bei der Sprengung eines Geldautomaten in Salzgitter haben Ganoven den Vorraum der Volksbank in Brand gesetzt, allerdings kein Geld erbeutet.

Anwohner hörten in der Nacht zum Donnerstag einen lauten Knall und schlugen Alarm, wie die Polizei mitteilte. Die Feuerwehr konnte die Flammen schnell ersticken. Außerdem musste eine Gasflasche, die sich in dem Vorraum befand, abgekühlt werden, damit von ihr keine Gefahr ausging. Zeugen beobachteten zwei junge Männer, die nach der Tat in einem hellen Auto flüchteten. Die Polizei schließt nicht aus, dass die beiden sich bei der Sprengung verletzt haben. Durch die Druckwelle entstand ein enormer Sachschaden, die Höhe lässt sich noch nicht beziffern.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Drei Frauen in Nürnberg niedergestochen

Drei Frauen in Nürnberg niedergestochen

Weltklimagipfel: Kritik und Appelle zum Schlussspurt

Weltklimagipfel: Kritik und Appelle zum Schlussspurt

„Weihnachtsspektakel“ in Bassum

„Weihnachtsspektakel“ in Bassum

Kreis-Melkwettbewerb auf dem Hof Wichern

Kreis-Melkwettbewerb auf dem Hof Wichern

Meistgelesene Artikel

Aufgebrachte Wildschweine machen Kleinstadt unsicher

Aufgebrachte Wildschweine machen Kleinstadt unsicher

Verwirrter 56-Jähriger fährt auf Güterzug mit

Verwirrter 56-Jähriger fährt auf Güterzug mit

Moorbrand auf Bundeswehr-Gelände hat teure Folgen

Moorbrand auf Bundeswehr-Gelände hat teure Folgen

Land plant Geld und Stellen für Katastrophenschutz, Verfassungsschutz und Polizei

Land plant Geld und Stellen für Katastrophenschutz, Verfassungsschutz und Polizei

Kommentare