Geldautomat in Salzgitter gesprengt

Salzgitter - Bei der Sprengung eines Geldautomaten in Salzgitter haben Ganoven den Vorraum der Volksbank in Brand gesetzt, allerdings kein Geld erbeutet.

Anwohner hörten in der Nacht zum Donnerstag einen lauten Knall und schlugen Alarm, wie die Polizei mitteilte. Die Feuerwehr konnte die Flammen schnell ersticken. Außerdem musste eine Gasflasche, die sich in dem Vorraum befand, abgekühlt werden, damit von ihr keine Gefahr ausging. Zeugen beobachteten zwei junge Männer, die nach der Tat in einem hellen Auto flüchteten. Die Polizei schließt nicht aus, dass die beiden sich bei der Sprengung verletzt haben. Durch die Druckwelle entstand ein enormer Sachschaden, die Höhe lässt sich noch nicht beziffern.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

EU und Großbritannien machen Hoffnung auf Brexit-Deal

EU und Großbritannien machen Hoffnung auf Brexit-Deal

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch 

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch 

Prinz Harry vor dürregeplagten Farmern im Regen

Prinz Harry vor dürregeplagten Farmern im Regen

So gelingen selbst gemachte Brotaufstriche

So gelingen selbst gemachte Brotaufstriche

Meistgelesene Artikel

Pilot muss wegen Hundehalterin auf dem Rollfeld Landung abbrechen

Pilot muss wegen Hundehalterin auf dem Rollfeld Landung abbrechen

Autofahrerin stirbt bei Unfall auf Landstraße

Autofahrerin stirbt bei Unfall auf Landstraße

Auto fährt über Leitplanke und prallt gegen Lärmschutzwall

Auto fährt über Leitplanke und prallt gegen Lärmschutzwall

Millionenschaden bei Feuer in Windkraftanlage

Millionenschaden bei Feuer in Windkraftanlage

Kommentare