Erfolgreiche Fahndung

Geflohener Straftäter aus Osnabrück in Mönchengladbach festgenommen

Nienburg - Ein 30 Jahre alter Straftäter, der am Donnerstag in Osnabrück seinen Ausgang für die Flucht genutzt hat, ist am Samstagmittag in Mönchengladbach festgenommen worden.

Der Mann war aus einem Schnellimbiss geflohen, als sein Aufpasser auf die Toilette ging.

Wie die Polizeiinspektion Nienburg-Schaumburg, die für die Fahndung zuständig war, am Sonntag mitteilt, konnte der Flüchtige am Samstag festgenommen werden, nachdem er in einem Bekleidungsgeschäft eine Angestellte bedrohte.

Er forderte die Frau auf ihm Bargeld zu überreichen, flüchtete dann aber. Sofort eingeleitete Suchmaßnahmen vor Ort ermöglichten die Festnahme durch die Bundespolizei.

Weder bei der räuberischen Erpressung noch bei der Festnahme sind Personen zu Schaden gekommen.

ml

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Neuer, Özil & Co.: Die sieben reichsten deutschen Nationalspieler

Neuer, Özil & Co.: Die sieben reichsten deutschen Nationalspieler

Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise

Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise

Einfamilienhaus stürzt ein: Kind ist lebensgefährlich verletzt

Einfamilienhaus stürzt ein: Kind ist lebensgefährlich verletzt

Meistgelesene Artikel

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Kommentare