Gefangen in der Waschanlage

Bückeburg - Ein ungewöhnlicher Notruf hat die Polizei Bückeburg erreicht. Ein Autofahrer rief telefonisch um Hilfe, weil er in einer Waschanlage gefangen war.

Wie ein Polizeisprecher am Freitag mitteilte, war der Mann am Donnerstag mit seinem Auto in die Anlage gefahren. Zuerst verlief alles planmäßig. Doch dann stellte die Apparatur aus unbekannter Ursache ihre Arbeit ein. Niemand hörte die Hilferufe des Autofahrers. Aussteigen konnte er auch nicht, weil sein Fahrzeug zwischen den mächtigen Bürsten feststeckte. Zum Glück habe der Autofahrer ein Handy bei sich gehabt, sagte der Polizeisprecher. Die zu Hilfe gerufenen Beamten verständigten den ahnungslosen Waschstraßenbetreiber, der die Anlage schließlich wieder in Betrieb setzte und so die Gefangenschaft des Autofahrers beendete.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Motorradfahrer stürzt in Kurve und wird tödlich verletzt

Motorradfahrer stürzt in Kurve und wird tödlich verletzt

Kommentare