Gefahrgut-Transporter kippt in Straßengraben

Geestland - Ein mit ätzenden Chemikalien beladener Lkw ist in Geestland in der Nähe der Ortschaft Großenhain aus Unachtsamkeit des 57-jährigen Fahrers im Straßengraben gelandet.

Wie die Polizei in Cuxhaven am Dienstag mitteilte, sei der Sattelzug nach rechts von der Landesstraße 119 abgekommen und auf die Seite gekippt. Geringe Mengen Aluminiumchlorid seien daraufhin durch ein Belüftungsrohr des Tanks entwichen. Der Gefahrgutzug der Feuerwehr habe das Leck abdichten können, eine Gefährdung der Natur könne ausgeschlossen werden. Die Polizei schätzt die Schadenshöhe auf mindestens 100 000 Euro. Wegen der anspruchsvollen Bergungsarbeiten wurde die Landesstraße zwischen Ebersdorf und Lintig gesperrt. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Hersteller ruft Sonnenblumenöl „Salatoff“ zurück

Hersteller ruft Sonnenblumenöl „Salatoff“ zurück

Passanten finden leblose Frau in einem Teich

Passanten finden leblose Frau in einem Teich

Der erste Schnee im Harz ist da

Der erste Schnee im Harz ist da

Frachter beschädigt Pier in Brake

Frachter beschädigt Pier in Brake

Kommentare