Gefahrgut-Transporter kippt in Straßengraben

Geestland - Ein mit ätzenden Chemikalien beladener Lkw ist in Geestland in der Nähe der Ortschaft Großenhain aus Unachtsamkeit des 57-jährigen Fahrers im Straßengraben gelandet.

Wie die Polizei in Cuxhaven am Dienstag mitteilte, sei der Sattelzug nach rechts von der Landesstraße 119 abgekommen und auf die Seite gekippt. Geringe Mengen Aluminiumchlorid seien daraufhin durch ein Belüftungsrohr des Tanks entwichen. Der Gefahrgutzug der Feuerwehr habe das Leck abdichten können, eine Gefährdung der Natur könne ausgeschlossen werden. Die Polizei schätzt die Schadenshöhe auf mindestens 100 000 Euro. Wegen der anspruchsvollen Bergungsarbeiten wurde die Landesstraße zwischen Ebersdorf und Lintig gesperrt. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

„Boot 2017“: Das sind die Attraktionen

„Boot 2017“: Das sind die Attraktionen

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

Meistgelesene Artikel

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Kommentare