Funken setzen Hecke in Brand

Geburtstagsfeuerwerk geht voll daneben

Leer - Das Abbrennen von Feuerwerk bei einer Geburtstagsfeier in Leer ist gründlich schief gegangenen. Die Funken setzten in der Nacht zum Dienstag eine große Hecke in Brand, wie die Feuerwehr mitteilte.

„Das Feuer breitete sich binnen weniger Minuten auf einer Länge von rund zehn Metern in der Hecke aus“, sagte ein Sprecher. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drohten die Flammen, eine Holzhütte zu erfassen. Der Feuerwehr gelang es aber rechtzeitig, das Feuer unter Kontrolle zu bringen und zu löschen. Ermittlungen zur Brandursache sind laut Feuerwehr nicht nötig.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen

Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen

Verhärtete Fronten im Streit zwischen USA und Türkei

Verhärtete Fronten im Streit zwischen USA und Türkei

Meistgelesene Artikel

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Traktor kracht in Auto - 18-Jährige tot, Fahrer in Lebensgefahr

Traktor kracht in Auto - 18-Jährige tot, Fahrer in Lebensgefahr

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

Niedersächsische Straßenbehörde schließt Unglück wie in Genua aus

Kommentare