Aus Versehen 

Gasleitung bei Bauarbeiten angebohrt

Wriedel - Ein Gasleck hat am Mittwoch Feuerwehr und Polizei im Landkreis Uelzen beschäftigt. Bei Erdarbeiten war am Morgen in Wriedel eine Hauptgasleitung versehentlich angebohrt worden, wie eine Polizeisprecherin mitteilte.

Die Ortsdurchfahrt musste daraufhin aus Sicherheitsgründen voll gesperrt werden. Menschen waren aber nicht in Gefahr. Der örtliche Energieversorger begann damit, das Leck zu lokalisieren, die Arbeiten dauerten am Nachmittag noch an, hieß es. Rund 30 Feuerwehrleute waren an dem Einsatz beteiligt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Meistgelesene Artikel

Sturmtief Friederike: Erste Züge der Deutschen Bahn fahren wieder

Sturmtief Friederike: Erste Züge der Deutschen Bahn fahren wieder

Junge stirbt nach Schwimmen an Herzversagen

Junge stirbt nach Schwimmen an Herzversagen

Sturm „Friederike" wütet und hinterlässt im Norden Chaos

Sturm „Friederike" wütet und hinterlässt im Norden Chaos

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Kommentare