Aus Versehen 

Gasleitung bei Bauarbeiten angebohrt

Wriedel - Ein Gasleck hat am Mittwoch Feuerwehr und Polizei im Landkreis Uelzen beschäftigt. Bei Erdarbeiten war am Morgen in Wriedel eine Hauptgasleitung versehentlich angebohrt worden, wie eine Polizeisprecherin mitteilte.

Die Ortsdurchfahrt musste daraufhin aus Sicherheitsgründen voll gesperrt werden. Menschen waren aber nicht in Gefahr. Der örtliche Energieversorger begann damit, das Leck zu lokalisieren, die Arbeiten dauerten am Nachmittag noch an, hieß es. Rund 30 Feuerwehrleute waren an dem Einsatz beteiligt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das Werder-Donnerstagstraining

Das Werder-Donnerstagstraining

Meistgelesene Artikel

Nach Trockenheit droht Mückenplage in Niedersachsen

Nach Trockenheit droht Mückenplage in Niedersachsen

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Niedersachsens Meisterprämie wird zum Nachfrage-Hit

Niedersachsens Meisterprämie wird zum Nachfrage-Hit

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.