Gasexplosion reißt Wände aus Einfamilienhaus

+
Statiker müssen nun prüfen, ob das Haus noch bewohnbar ist. Foto: Geoffrey May

Schellerten - Nach einer Gasexplosion im Kreis Hildesheim ist der Anbau eines Einfamilienhaus stark einsturzgefährdet.

Verletzt wurde aber niemand. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war in der Ortschaft Schellerten gegen Mittag aus noch ungeklärter Ursache eine Gasflasche explodiert. Durch die Wucht wurden tragende Wände des Hauses eingerissen, in den Gebäuden in unmittelbarer Umgebung gingen Scheiben zu Bruch. Auch drei Autos wurden durch umherfliegende Trümmer beschädigt. Nach Polizeiangaben beläuft sich der Schaden auf rund 250 000 Euro. Das beschädigte Haus wurde von der Feuerwehr abgestützt. Statiker sollen nun überprüfen, ob es noch bewohnbar ist.

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kühlschrank fängt Feuer

Kühlschrank fängt Feuer

Kommentare