Hund rettet Familie bei Hausbrand

Gartow  - Ein kleiner Hund hat in Gartow (Landkreis Lüchow-Dannenberg) eine Familie vor einem möglichen Tod in den Flammen bewahrt.

 Das Fachwerkhaus stand in der Nacht zum Donnerstag bereits lichterloh in Flammen, als der Vater nach Angaben einer Polizeisprecherin vom Bellen eines der beiden Familienhunde aufgeweckt wurde.

Die Familie mit drei Kindern konnte sich unverletzt ins Freie retten, auch die beiden Vierbeiner - laut Polizei ein Rehpinscher und ein Chihuahua - kamen unversehrt davon. Wer nun letztlich von den beiden Hunden der Lebensretter war, lasse sich nicht mit Sicherheit sagen. Das Haus wurde vollständig zerstört, die Ursache des im Obergeschoss ausgebrochenen Brandes war zunächst unbekannt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf gut 300 000 Euro.

# Notizblock

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Kommentare