Schmuggel

Drogenkurier versteckt Stoff in Taschen voller Süßigkeiten

Garbsen - Versteckt in Taschen voller Süßigkeiten hat ein niederländischer Drogenkurier kiloweise Marihuana eingeschmuggelt. Zollbeamte stoppten den 26-Jährigen auf der Autobahn 2 in Garbsen, teilte das Hauptzollamt Hannover am Donnerstag mit.

Im Kofferraum entdeckten die Zöllner zwei große Tragetaschen gefüllt mit Süßwaren. Da ihnen zugleich ein deutlicher Marihuanageruch in die Nase stieg, untersuchten sie die Taschen und den Kofferraum genauer. In den Taschen fanden sie sechs Beutel mit 6,4 Kilo Marihuana. Der Mann sagte, ihm namentlich unbekannte Männer hätten ihm die Beutel ins Auto gestellt und ihn für den Transport bezahlt. Wie viel Geld er dafür erhielt, sagte er nicht. Der Mann kam in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Die strahlende Blüte der Montbretie verlängert den Sommer

Die strahlende Blüte der Montbretie verlängert den Sommer

Rundballenpresse in Brand geraten

Rundballenpresse in Brand geraten

Meistgelesene Artikel

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Nach Tod eines 28-Jährigen: Mann stellt sich der Polizei

Nach Tod eines 28-Jährigen: Mann stellt sich der Polizei

Schlägerei mit zahlreichen Zuschauern in Göttingen

Schlägerei mit zahlreichen Zuschauern in Göttingen

Zwei tote Wolfswelpen entdeckt

Zwei tote Wolfswelpen entdeckt

Kommentare