Schmuggel

Drogenkurier versteckt Stoff in Taschen voller Süßigkeiten

Garbsen - Versteckt in Taschen voller Süßigkeiten hat ein niederländischer Drogenkurier kiloweise Marihuana eingeschmuggelt. Zollbeamte stoppten den 26-Jährigen auf der Autobahn 2 in Garbsen, teilte das Hauptzollamt Hannover am Donnerstag mit.

Im Kofferraum entdeckten die Zöllner zwei große Tragetaschen gefüllt mit Süßwaren. Da ihnen zugleich ein deutlicher Marihuanageruch in die Nase stieg, untersuchten sie die Taschen und den Kofferraum genauer. In den Taschen fanden sie sechs Beutel mit 6,4 Kilo Marihuana. Der Mann sagte, ihm namentlich unbekannte Männer hätten ihm die Beutel ins Auto gestellt und ihn für den Transport bezahlt. Wie viel Geld er dafür erhielt, sagte er nicht. Der Mann kam in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kovacs Meisterstück: Triumph gibt Schwung für Bayern-Mission

Kovacs Meisterstück: Triumph gibt Schwung für Bayern-Mission

Mittelalterliches Spektakel in Rotenburg - der Freitag

Mittelalterliches Spektakel in Rotenburg - der Freitag

Frühtanz in Appel bei bestem Sonnenschein

Frühtanz in Appel bei bestem Sonnenschein

ARTES-Skulpturenpark in Asendorf geöffnet

ARTES-Skulpturenpark in Asendorf geöffnet

Meistgelesene Artikel

Polizei holt betrunkenen Dachdecker vom Baustellengerüst

Polizei holt betrunkenen Dachdecker vom Baustellengerüst

Geburtstagsfeuerwerk geht voll daneben

Geburtstagsfeuerwerk geht voll daneben

Kuh auf Abwegen plumpst in Swimmingpool

Kuh auf Abwegen plumpst in Swimmingpool

Fahnder stoppen Mann mit 1,3 Kilogramm Kokain im Gepäck

Fahnder stoppen Mann mit 1,3 Kilogramm Kokain im Gepäck

Kommentare