IG Metall ruft auf

Nord-Metaller starten 24-Stunden-Warnstreik

+
Derzeit laufen Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie - hier in Hamburg am Mittwochmorgen.

Hamburg/Bremen - Die IG Metall Küste hat am Mittwoch mit ganztägigen Warnstreiks in Norddeutschland begonnen.

In Betrieben in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen legten Mitarbeiter mit der Frühschicht zwischen vier und sechs Uhr die Arbeit nieder. Zu dem Streik sind insgesamt rund 5000 Metallarbeiter in zehn Betrieben vom Großraum Oldenburg bis Flensburg aufgerufen.

„Wir rechnen damit, dass mehrere Tausend Mitarbeiter streiken werden“, sagte Gewerkschaftssprecher Heiko Messerschmidt am Morgen. In einem Betrieb in Bremen hatte der Warnstreik bereits mit der Nachtschicht begonnen.

Mit den 24-Stunden-Warnstreiks eskaliert die IG Metall die Tarifauseinandersetzung in der Metallindustrie auf eine neue Stufe. Umstritten sind vor allem die geforderten Arbeitszeitregelungen, die den Beschäftigten eine zeitweise Verkürzung der Arbeitszeit mit einem Zuschuss der Unternehmen für bestimmte Berufsgruppen ermöglichen sollen. 

Die ganztägigen Warnstreiks im Norden werden bis Freitag dauern. In den Bundesländern Hamburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und dem nordwestlichen Niedersachsen arbeiten 140.000 Beschäftigte in den Betrieben der Metall- und Elektroindustrie.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Im Job Treppe statt Aufzug nehmen und weniger drucken

Im Job Treppe statt Aufzug nehmen und weniger drucken

Alternativer Nobelpreis an Korruptionsjäger und "Waldmacher"

Alternativer Nobelpreis an Korruptionsjäger und "Waldmacher"

„Jugend jazzt“-Workshop und Abschlusskonzert in Verden 

„Jugend jazzt“-Workshop und Abschlusskonzert in Verden 

Erntefest in Etelsen

Erntefest in Etelsen

Meistgelesene Artikel

Moorbrand in Meppen: Fragen und Antworten 

Moorbrand in Meppen: Fragen und Antworten 

Drei Wochen Moorbrand im Emsland - Lage entspannt sich

Drei Wochen Moorbrand im Emsland - Lage entspannt sich

Anwohner schaut morgens in seinen Garten und ist schockiert

Anwohner schaut morgens in seinen Garten und ist schockiert

16-Jähriger stirbt beim Überqueren eines Gleisbetts in Lunestedt

16-Jähriger stirbt beim Überqueren eines Gleisbetts in Lunestedt

Kommentare