80-Jähriger erfasst das Opfer mit seinem Wagen

Unfall in Hameln: Fußgänger wird tödlich verletzt

Hameln - Ein Fußgänger ist am Mittwochmorgen auf der B217 von einem Autofahrer erfasst und tödlich verletzt worden. Bei dem Opfer handelt es sich um einen 16-jährigen Schüler.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 217 in der Nähe von Hameln ist am Mittwoch ein Schüler ums Leben gekommen. Der 16-Jährige starb nach Angaben der Polizei im Krankenhaus. Der Jugendliche war am Morgen als Fußgänger in der Nähe der Siedlung Hottenbergsfeld vom Auto eines 80-Jährigen erfasst worden. Rettungskräfte konnten den Schüler am Unfallort zunächst zwar reanimieren; wenig später erlag er jedoch im Krankenhaus seinen lebensgefährlichen Verletzungen. Der Autofahrer erlitt einen Schock. Der genaue Unfallhergang müsse noch weiter untersucht werden, sagte ein Polizeisprecher. Die B 217 war während der Bergung für knapp drei Stunden voll gesperrt. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

SPD siegt und steht vor schwierigen Koalitionsgesprächen

SPD siegt und steht vor schwierigen Koalitionsgesprächen

Kommentare