80-Jähriger erfasst das Opfer mit seinem Wagen

Unfall in Hameln: Fußgänger wird tödlich verletzt

Hameln - Ein Fußgänger ist am Mittwochmorgen auf der B217 von einem Autofahrer erfasst und tödlich verletzt worden. Bei dem Opfer handelt es sich um einen 16-jährigen Schüler.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 217 in der Nähe von Hameln ist am Mittwoch ein Schüler ums Leben gekommen. Der 16-Jährige starb nach Angaben der Polizei im Krankenhaus. Der Jugendliche war am Morgen als Fußgänger in der Nähe der Siedlung Hottenbergsfeld vom Auto eines 80-Jährigen erfasst worden. Rettungskräfte konnten den Schüler am Unfallort zunächst zwar reanimieren; wenig später erlag er jedoch im Krankenhaus seinen lebensgefährlichen Verletzungen. Der Autofahrer erlitt einen Schock. Der genaue Unfallhergang müsse noch weiter untersucht werden, sagte ein Polizeisprecher. Die B 217 war während der Bergung für knapp drei Stunden voll gesperrt. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Meistgelesene Artikel

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

Kommentare