Zusammenstoß mit Auto

Fußgänger schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Hannover - Ein 30 Jahre alter Mann ist am Sonntagabend bei einem Zusammenstoß mit einem Auto in Hannover lebensgefährlich verletzt worden.

Der Mann stand plötzlich auf der rechten Fahrbahn der B6, wo ihm ein 53-jähriger Autofahrer nicht mehr ausweichen konnte, wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte.

Der 49-jährige Fahrer eines folgenden Wagens konnte auch nicht mehr ausweichen und fuhr in den am Boden liegenden Mann. Die Rettungskräfte brachten den Fußgänger in eine Klinik. Sein Zustand war am frühen Montagmorgen noch kritisch. Die B6 war in der Nacht in beiden Richtungen gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mit dem BMW X5 mehr Glanz für Alltag und Abenteuer

Mit dem BMW X5 mehr Glanz für Alltag und Abenteuer

Löws Mut wird nicht belohnt: DFB-Elf droht der Abstieg

Löws Mut wird nicht belohnt: DFB-Elf droht der Abstieg

Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien

Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien

EU will neuen Anlauf beim Brexit

EU will neuen Anlauf beim Brexit

Meistgelesene Artikel

Auto fährt über Leitplanke und prallt gegen Lärmschutzwall

Auto fährt über Leitplanke und prallt gegen Lärmschutzwall

Millionenschaden bei Feuer in Windkraftanlage

Millionenschaden bei Feuer in Windkraftanlage

Lkw-Fahrer stirbt bei Brand auf Autobahn 2 nahe Hannover

Lkw-Fahrer stirbt bei Brand auf Autobahn 2 nahe Hannover

Bundeswehr: Moorbrand auf Militärgelände bei Meppen gelöscht

Bundeswehr: Moorbrand auf Militärgelände bei Meppen gelöscht

Kommentare