Nächtlicher Unfall

Fußgänger im Kreis Celle überfahren und getötet

Hambühren - Bei einem nächtlichen Verkehrsunfall ist ein Fußgänger auf einer Bundesstraße bei Hambühren im Kreis Celle getötet worden.

Der 23-Jährige sei in der Nacht zum Mittwoch von einem Wagen erfasst worden, sagte eine Polizeisprecherin. Durch den Aufprall wurde der Mann auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Obwohl der Unfallfahrer noch versuchte, den Gegenverkehr zu warnen, überfuhr danach ein anderer Wagen den 23-Jährigen. Der junge Mann starb kurz darauf im Krankenhaus. Warum er auf die Fahrbahn getreten war, war unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erntefest in Etelsen

Erntefest in Etelsen

Tag der offenen Tür bei Kinderhospiz Löwenherz

Tag der offenen Tür bei Kinderhospiz Löwenherz

Papst gedenkt Holocaust-Opfern und warnt vor Antisemitismus

Papst gedenkt Holocaust-Opfern und warnt vor Antisemitismus

Erntefest in Dötlingen

Erntefest in Dötlingen

Meistgelesene Artikel

Ministerin von der Leyen räumt Fehler ein

Ministerin von der Leyen räumt Fehler ein

Anwohner schaut morgens in seinen Garten und ist schockiert

Anwohner schaut morgens in seinen Garten und ist schockiert

16-Jähriger stirbt beim Überqueren eines Gleisbetts in Lunestedt

16-Jähriger stirbt beim Überqueren eines Gleisbetts in Lunestedt

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Kommentare