Fußballfans randalieren: Fünf Polizisten verletzt

+
Fußballfans haben auf dem Hauptbahnhof in Hannover randaliert.

Hannover - Randalierende Fußballfans haben am Wochenende in Hannover fünf Polizisten verletzt.

Auf dem Hauptbahnhof kam es nach Polizeiangaben zu Auseinandersetzungen zwischen Fans aus Köln und Erfurt. Aus Kleingruppen heraus flogen Böller und Glasflaschen. Die Beamten setzten Schlagstöcke und Pfefferspray ein, um die rivalisierenden Gruppen zu trennen. Die Bundespolizei nahm insgesamt sieben Fans wegen Landfriedensbruchs, gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte fest. Alle sieben sind bereits als Gewalttäter bekannt. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Baerbock und Habeck erneut an die Spitze der Grünen gewählt

Baerbock und Habeck erneut an die Spitze der Grünen gewählt

Jugendliche gestalten Volkstrauertag in Verden

Jugendliche gestalten Volkstrauertag in Verden

Meistgelesene Artikel

Nachtbaustelle macht Sperrung der A1 bei Osnabrück nötig

Nachtbaustelle macht Sperrung der A1 bei Osnabrück nötig

Rollender Protest: Bauern wollen Kooperation statt Konfrontation

Rollender Protest: Bauern wollen Kooperation statt Konfrontation

Beziehungsprobleme eskalieren: Mann empfängt Polizisten mit laufender Kettensäge

Beziehungsprobleme eskalieren: Mann empfängt Polizisten mit laufender Kettensäge

Konzert-Sensation 2020: Die Toten Hosen live auf dem Stoppelmarkt-Gelände in Vechta

Konzert-Sensation 2020: Die Toten Hosen live auf dem Stoppelmarkt-Gelände in Vechta

Kommentare