Fünf Verletzte bei Wohnhausbrand im Kreis Northeim

+
Ein Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv

Wellersen - Bei einem Wohnhausbrand in Landkreis Northeim sind am frühen Montagmorgen fünf Menschen verletzt worden, darunter eine Mutter und ihr Baby.

Sie wurden nach Angaben der Polizei mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die Mutter aus Wellersen hatte den Brand am Morgen kurz vor drei Uhr bemerkt, als sie ihr Kind stillen wollte. Das Feuer sei nach den bisherigen Ermittlungen auf der Terrasse ausgebrochen und habe dann auf das Haus übergegriffen, sagte ein Polizeisprecher in Einbeck. Die Brandursache ist noch unklar. Der Sachschaden wird auf 150 000 Euro geschätzt. 

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Beachparty in Schwarme

Beachparty in Schwarme

Frühshoppen in Schwarme

Frühshoppen in Schwarme

Kinder aus Gomel in Wöpse

Kinder aus Gomel in Wöpse

Meistgelesene Artikel

So heiratet Hells-Angels-Chef Frank Hanebuth seine Sarah

So heiratet Hells-Angels-Chef Frank Hanebuth seine Sarah

Nach Ehestreit in Nachbarhaus gefahren

Nach Ehestreit in Nachbarhaus gefahren

Haus in Drage steht nach dem Verschwinden der Bewohner vorm Verkauf

Haus in Drage steht nach dem Verschwinden der Bewohner vorm Verkauf

56-Jährige vergisst Zapfpistole aus dem Auto zu ziehen

56-Jährige vergisst Zapfpistole aus dem Auto zu ziehen

Kommentare