Fünf Verletzte bei Wohnhausbrand im Kreis Northeim

+
Ein Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv

Wellersen - Bei einem Wohnhausbrand in Landkreis Northeim sind am frühen Montagmorgen fünf Menschen verletzt worden, darunter eine Mutter und ihr Baby.

Sie wurden nach Angaben der Polizei mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die Mutter aus Wellersen hatte den Brand am Morgen kurz vor drei Uhr bemerkt, als sie ihr Kind stillen wollte. Das Feuer sei nach den bisherigen Ermittlungen auf der Terrasse ausgebrochen und habe dann auf das Haus übergegriffen, sagte ein Polizeisprecher in Einbeck. Die Brandursache ist noch unklar. Der Sachschaden wird auf 150 000 Euro geschätzt. 

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Völkermord-Klage: Suu Kyi verteidigt Militärs von Myanmar

Völkermord-Klage: Suu Kyi verteidigt Militärs von Myanmar

White Island: Sorge vor Ausbruch verzögert Opferbergung

White Island: Sorge vor Ausbruch verzögert Opferbergung

Mallorca will Schrauben gegen Sauftourismus anziehen

Mallorca will Schrauben gegen Sauftourismus anziehen

Mythen ums Schenken im Realitäts-Check

Mythen ums Schenken im Realitäts-Check

Meistgelesene Artikel

Urteil nach Dschungelcamp-Trip: Bittere Folgen für Mutter von Nathalie Volk

Urteil nach Dschungelcamp-Trip: Bittere Folgen für Mutter von Nathalie Volk

Unter Korruptionsverdacht: Oligarch aus der Ukraine in Achim festgenommen

Unter Korruptionsverdacht: Oligarch aus der Ukraine in Achim festgenommen

18-Jähriger prallt gegen Baum – Auto wird völlig zerstört 

18-Jähriger prallt gegen Baum – Auto wird völlig zerstört 

Ein Ausflug mit dramatischen Folgen: Ponys büxen aus und rennen auf Landstraße

Ein Ausflug mit dramatischen Folgen: Ponys büxen aus und rennen auf Landstraße

Kommentare