Fünf Schulkinder bei Bremsmanöver in Bus leicht verletzt

Salzgitter - Bei einem abrupten Bremsmanöver eines Busses sind in Salzgitter fünf Schulkinder leicht verletzt worden.

Der Fahrer musste den voll besetzten Bus am Freitag verkehrsbedingt stark abbremsen, wie die Polizei mitteilte. Dadurch ging eine Trennscheibe zu Bruch, von Verletzten bemerkte der Busfahrer aber nichts. Die Kinder im Alter zwischen zehn und elf Jahren berichteten erst in der Schule von ihren leichten Blessuren. Sie wurden von ihren Eltern abgeholt und vorsorglich in einer Klinik behandelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

US-Sanktionen gegen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2

US-Sanktionen gegen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2

Trotz Heimpleite: Frankfurt zieht in K.o.-Runde ein

Trotz Heimpleite: Frankfurt zieht in K.o.-Runde ein

Wir sind die Generation Sandwich, na und?

Wir sind die Generation Sandwich, na und?

Weihnachtsgeschenke gekonnt loswerden

Weihnachtsgeschenke gekonnt loswerden

Meistgelesene Artikel

Unfall auf der A1 bei Stuhr: Lastwagen rast in Stauende und hinterlässt Trümmerfeld

Unfall auf der A1 bei Stuhr: Lastwagen rast in Stauende und hinterlässt Trümmerfeld

„Begeisterung der Mutter hält sich in Grenzen“: 14-Jähriger fährt 260 Kilometer mit dem Auto

„Begeisterung der Mutter hält sich in Grenzen“: 14-Jähriger fährt 260 Kilometer mit dem Auto

Unter Korruptionsverdacht: Oligarch aus der Ukraine in Achim festgenommen

Unter Korruptionsverdacht: Oligarch aus der Ukraine in Achim festgenommen

18-Jähriger prallt gegen Baum – Auto wird völlig zerstört 

18-Jähriger prallt gegen Baum – Auto wird völlig zerstört 

Kommentare