Holztransporter schiebt Schwertransporter auf Stauende auf - Fahrer schwer verletzt

Vier Laster auf A2 zusammengeprallt

+

Hannover - An einem Stauende auf der Autobahn 2 bei Hannover hat es erneut einen schweren Unfall gegeben. Am Mittwochmorgen prallte ein 24-Jähriger mit seinem Holztransporter auf einen Schwertransporter und schob diesen auf zwei weitere Lastwagen. Dabei riss die Fahrerkabine des Holztransporters ab und blieb auf der mittleren Spur liegen.

Der Fahrer wurde eingeklemmt und musste schwer verletzt von der Feuerwehr befreit werden. Er kam per Hubschrauber in eine Klinik. Zwei weitere Fahrer wurden leicht verletzt. Die Polizei geht davon aus, dass der 24-Jährige das Stauende zu spät bemerkte.

Der Holztransporter und auch der Schwertransporter verloren bei dem Zusammenprall Ladung. Mehrere Baumstämme und ein tonnenschweres Maschinenteil einer Windkraftanlage blockierten die Autobahn in Richtung Dortmund und die Ausfahrt Herrenhausen. Die A2 war bis zum Mittag komplett gesperrt. Es kam zu langen Staus auf der Ost-West-Achse, wie ein Polizeisprecher sagte.

Am Mittag wurde die Strecke einspurig freigegeben. Die Bergungsarbeiten sollten noch bis in die späten Abendstunden dauern. In den vergangenen Monaten häuften sich besonders an Stauenden die Unfälle auf der A2. Die Polizei macht unter anderem fehlenden Sicherheitsabstand zwischen den Fahrzeugen dafür verantwortlich.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Das sind die 99 beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die 99 beliebtesten Strände der ganzen Welt

Meistgelesene Artikel

Lastwagen stürzt bei Oldenburg von Autobahnbrücke

Lastwagen stürzt bei Oldenburg von Autobahnbrücke

Feuer in Einfamilienhaus in Niedersachsen - Vater und Kind tot

Feuer in Einfamilienhaus in Niedersachsen - Vater und Kind tot

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Feuer in Einfamilienhaus: Vater tot, Familie weiter in Lebensgefahr

Feuer in Einfamilienhaus: Vater tot, Familie weiter in Lebensgefahr

Kommentare