Täter und Zeugenfotos

1 von 12
Der Tatverdächtige.Ein halbes Jahr nachdem ein 21-Jähriger von mehreren Personen in Delmenhorst attackiert und schwer verletzt wurde, veröffentlicht die Polizei nun Fotos von einem Tatverdächtigen. Doch damit nicht genug, sie wendet sich auch mit Bildern von zeugen an die Öffentlichkeit.
2 von 12
Der Tatverdächtige.Ein halbes Jahr nachdem ein 21-Jähriger von mehreren Personen in Delmenhorst attackiert und schwer verletzt wurde, veröffentlicht die Polizei nun Fotos von einem Tatverdächtigen. Doch damit nicht genug, sie wendet sich auch mit Bildern von zeugen an die Öffentlichkeit.
3 von 12
Der Tatverdächtige.Ein halbes Jahr nachdem ein 21-Jähriger von mehreren Personen in Delmenhorst attackiert und schwer verletzt wurde, veröffentlicht die Polizei nun Fotos von einem Tatverdächtigen. Doch damit nicht genug, sie wendet sich auch mit Bildern von zeugen an die Öffentlichkeit.
4 von 12
Ein Zeuge.Ein halbes Jahr nachdem ein 21-Jähriger von mehreren Personen in Delmenhorst attackiert und schwer verletzt wurde, veröffentlicht die Polizei nun Fotos von einem Tatverdächtigen. Doch damit nicht genug, sie wendet sich auch mit Bildern von zeugen an die Öffentlichkeit.
5 von 12
Ein Zeuge.Ein halbes Jahr nachdem ein 21-Jähriger von mehreren Personen in Delmenhorst attackiert und schwer verletzt wurde, veröffentlicht die Polizei nun Fotos von einem Tatverdächtigen. Doch damit nicht genug, sie wendet sich auch mit Bildern von zeugen an die Öffentlichkeit.
6 von 12
Ein Zeuge.Ein halbes Jahr nachdem ein 21-Jähriger von mehreren Personen in Delmenhorst attackiert und schwer verletzt wurde, veröffentlicht die Polizei nun Fotos von einem Tatverdächtigen. Doch damit nicht genug, sie wendet sich auch mit Bildern von zeugen an die Öffentlichkeit.
7 von 12
Ein Zeuge.Ein halbes Jahr nachdem ein 21-Jähriger von mehreren Personen in Delmenhorst attackiert und schwer verletzt wurde, veröffentlicht die Polizei nun Fotos von einem Tatverdächtigen. Doch damit nicht genug, sie wendet sich auch mit Bildern von zeugen an die Öffentlichkeit.
8 von 12
Ein Zeuge.Ein halbes Jahr nachdem ein 21-Jähriger von mehreren Personen in Delmenhorst attackiert und schwer verletzt wurde, veröffentlicht die Polizei nun Fotos von einem Tatverdächtigen. Doch damit nicht genug, sie wendet sich auch mit Bildern von zeugen an die Öffentlichkeit.

Ein halbes Jahr nachdem ein 21-Jähriger von mehreren Personen in Delmenhorst attackiert und schwer verletzt wurde, veröffentlicht die Polizei nun Fotos von einem Tatverdächtigen. Doch damit nicht genug, sie wendet sich auch mit Bildern von zeugen an die Öffentlichkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Das alte Smartphone tut noch brav seinen Dienst, da ist das neuere Modell schon zur Hand. Soll man das alte Schätzchen jetzt verkaufen? Und wenn ja - …
Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Gemeinsam kochen, Geister jagen, über Abgründe schwingen oder Auto-Fußball spielen: In der Welt der Videospiele gibt es kaum etwas, das Eltern und …
Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Überforderung im Sport vermeiden

Höher, schneller, weiter - das sind nicht mehr nur die Ziele von Leistungssportlern. Im Amateurbereich versuchen viele, ihre Leistung zu optimieren - …
Überforderung im Sport vermeiden

Harry, Meghan - und jetzt noch "Megxit 2"?

Keine zwei Jahre ist es her, dass Harry und Meghan ihre Traumhochzeit feierten. Nun sagen sie sich ganz vom Königshaus los - in einer Zeit, in der …
Harry, Meghan - und jetzt noch "Megxit 2"?

Meistgelesene Artikel

Shopping in der Corona-Krise: Baumärkte in Niedersachsen wieder geöffnet

Shopping in der Corona-Krise: Baumärkte in Niedersachsen wieder geöffnet

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Ehepaar brutal überfallen und gefesselt: Polizei fasst Einbrecher

Ehepaar brutal überfallen und gefesselt: Polizei fasst Einbrecher

Freizeitparks warten auf Saisonstart – ein Überblick in der Corona-Krise

Freizeitparks warten auf Saisonstart – ein Überblick in der Corona-Krise

Kommentare