Frühlingshafter Sonntag - Wetterdienst sagt wärmsten Tag voraus

Braunschweig - Warme Luft aus dem Südwesten hat einigen Teilen Niedersachsens am Samstag frühlingshafte Temperaturen beschert. „In Hannover und Osnabrück wurden sehr milde 16 Grad gemessen“, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Samstag.

Rund um Braunschweig waren es 15 Grad. Weiter in den Norden sei die warme Luft aber noch nicht vorgedrungen. Entlang der Elbe blieb es laut DWD noch deutlich kälter.

Für Sonntag rechnet der Wetterdienst aber für ganz Niedersachsen und Bremen mit dem bisher wärmsten Tag des Jahres. Mit Ausnahme der Küste seien überall Temperaturen zwischen 15 und 18 Grad möglich. Richtig durchsetzen werde sich der Frühling aber noch nicht. Bis Mitte der Woche sollen die Temperaturen wieder sinken.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mercedes-AMG GT 63S Viertürer im Autotest

Mercedes-AMG GT 63S Viertürer im Autotest

Fotostrecke: So tanzte sich Werder zum ersten Heimsieg

Fotostrecke: So tanzte sich Werder zum ersten Heimsieg

Ausbildungsbörse „Finde deinen Weg“ in Verden

Ausbildungsbörse „Finde deinen Weg“ in Verden

Waldjugendspiele in Rotenburg

Waldjugendspiele in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

16-Jähriger stirbt beim Überqueren eines Gleisbetts in Lunestedt

16-Jähriger stirbt beim Überqueren eines Gleisbetts in Lunestedt

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Ministerin von der Leyen räumt Fehler ein

Ministerin von der Leyen räumt Fehler ein

Drei Wochen Moorbrand im Emsland - Lage entspannt sich

Drei Wochen Moorbrand im Emsland - Lage entspannt sich

Kommentare