Spitzentreffen verschoben 

Friesenbrücke: Entscheidung über Reparatur oder Neubau 2017

+
Ein Frachtschiff hatte die Eisenbahnbrücke vor einem Jahr gerammt.

Weener - Über Reparatur oder Neubau der beschädigten Friesenbrücke über die Ems soll Anfang 2017 entschieden werden.

Damit zu beiden Varianten belastbare Aussagen getroffen werden können, seien weitere Untersuchungen und Abstimmungen notwendig, teilte die Deutsche Bahn am Donnerstag mit. Ein für den 21. Dezember geplantes Spitzentreffen werde daher um vier Wochen in den Januar verschoben. Ungeachtet dessen arbeitet die Bahn weiter an den Planungen für einen Wiederaufbau der bisherigen Brücke, so dass ein zeitlicher Verzug ausgeschlossen ist. Vor einem Jahr hatte ein Frachtschiff die längste Eisenbahn-Klappbrücke Deutschlands gerammt. Die Bahnstrecke vom holländischen Groningen nach Leer ist seitdem außer Betrieb.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

"Klasse wir singen!" in Wildeshausen

"Klasse wir singen!" in Wildeshausen

Abschlusstag der Waldjugendspiele in Verden

Abschlusstag der Waldjugendspiele in Verden

Höchste Auflösung ohne Aufpreis: Neues Apple TV 4K im Test

Höchste Auflösung ohne Aufpreis: Neues Apple TV 4K im Test

Fußball-Tennis am Donnerstag

Fußball-Tennis am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Kapitän bei Schiffsunfall an Schleuse Uelzen tödlich verletzt

Kapitän bei Schiffsunfall an Schleuse Uelzen tödlich verletzt

Mann stirbt bei Schwimmabzeichen-Prüfung

Mann stirbt bei Schwimmabzeichen-Prüfung

Kreuzfahrtschiff „World Dream“ auf dem Weg zur Nordsee

Kreuzfahrtschiff „World Dream“ auf dem Weg zur Nordsee

Von der Unsitte, ohne echte Not die 112 zu wählen

Von der Unsitte, ohne echte Not die 112 zu wählen

Kommentare