Polizei ermittelt

Frauenleiche im Maschsee in Hannover entdeckt

Hannover - Im Maschsee in Hannover ist eine Frauenleiche entdeckt worden. Hinweise auf ein Verbrechen gebe es nicht, teilte die Polizei am Dienstag nach der Bergung der etwa 50 Jahre alten Frau mit.

Mitarbeiter der auf dem See fahrenden Ausflugsboote hatten die Tote am Morgen im Wasser entdeckt. Ihre Identität steht noch nicht fest. Auf der Suche nach Gegenständen, die zur Identifizierung der Toten beitragen können, bargen Polizeitaucher ein Fahrrad aus dem See. Es gehört wohl der Frau. Die Polizei veröffentlichte eine Beschreibung der Frau und ihrer Bekleidung zur Klärung der Identität.

dpa

Rubriklistenbild: © Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Löws Mut wird nicht belohnt: DFB-Elf droht der Abstieg

Löws Mut wird nicht belohnt: DFB-Elf droht der Abstieg

Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien

Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien

EU will neuen Anlauf beim Brexit

EU will neuen Anlauf beim Brexit

Geiselnahme in Köln: Fahnder prüfen Terror-Hintergrund

Geiselnahme in Köln: Fahnder prüfen Terror-Hintergrund

Meistgelesene Artikel

Auto fährt über Leitplanke und prallt gegen Lärmschutzwall

Auto fährt über Leitplanke und prallt gegen Lärmschutzwall

Millionenschaden bei Feuer in Windkraftanlage

Millionenschaden bei Feuer in Windkraftanlage

Lkw-Fahrer stirbt bei Brand auf Autobahn 2 nahe Hannover

Lkw-Fahrer stirbt bei Brand auf Autobahn 2 nahe Hannover

Bundeswehr: Moorbrand auf Militärgelände bei Meppen gelöscht

Bundeswehr: Moorbrand auf Militärgelände bei Meppen gelöscht

Kommentare