Prozess in Osnabrück

Muslima streitet um Abendschulbesuch mit Gesichtsschleier

+
Eine vollverschleierte Frau schaut durch die Schlitze ihres Niqab (Symbolbild).

Osnabrück - Eine muslimische Schülerin will in Osnabrück mit Hilfe des Verwaltungsgerichts durchsetzen, mit einer Verschleierung am Unterricht des Abendgymnasiums teilzunehmen.

In der nichtöffentlichen Verhandlung muss sich das Osnabrücker Verwaltungsgericht am Montag (15 Uhr) mit der Frage befassen, ob es reicht, dass die Frau nur zu Beginn des Unterrichts einer weiblichen Schulmitarbeiterin ihr Gesicht zeigt, um ihre Identität festzustellen, am restlichen Unterricht aber mit einem Nikab, einem Gesichtsschleier, teilzunehmen. Die Schule sieht sich dazu nicht in der Lage und hat eine im April erteilte Zulassung zum Unterricht inzwischen widerrufen.

dpa


Lesen Sie auch:

Acht Fakten zur Burka

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Droht Venezuela eine Diktatur?

Droht Venezuela eine Diktatur?

Meistgelesene Artikel

Hoverboard-Nutzern drohen hohe Strafen

Hoverboard-Nutzern drohen hohe Strafen

Regen ohne Ende in großen Teilen Niedersachsens

Regen ohne Ende in großen Teilen Niedersachsens

56-Jährige vergisst Zapfpistole aus dem Auto zu ziehen

56-Jährige vergisst Zapfpistole aus dem Auto zu ziehen

Nach Ehestreit in Nachbarhaus gefahren

Nach Ehestreit in Nachbarhaus gefahren

Kommentare