Frau stirbt nach blutigem Familienstreit in Delmenhorst

+
In einem Haus in der Cramerstraße in Delmenhorst soll es nach Polizeiangaben zu Familienstreitigkeiten gekommen sein

Delmenhorst - Eine Tote, ein Verletzter - ein Familienstreit in Delmenhorst wurde zum blutigen Albtraum. Warum diese Gewalt? Noch sucht die Polizei nach einem Motiv.

Dramatischer Familienstreit in Delmenhorst: Bei Auseinandersetzungen mit einem 48-Jährigen hat eine zwei Jahre jüngere Frau tödliche Verletzungen erlitten. Sie kam am Montagabend ins Krankenhaus, wo sie schließlich starb. Der mutmaßliche Täter sei am Tatort festgenommen worden, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag in Delmenhorst. Der Mann - laut Polizei wohl der Ex-Partner der 46-Jährigen - wurde bei dem Streit in der Wohnung ebenfalls verletzt. Hintergründe zum Motiv und zu den Verletzungen des Opfers waren zunächst noch unklar. Die Tatwaffe sei vermutlich ein Messer gewesen. Nach Polizeiangaben wurde ein Messer gefunden.

Wie „bild.de“ berichtete, sollen sich die dramatischen Szenen vor den Augen der beiden Kinder des Opfers abgespielt haben. Die Polizei bestätigte dies nicht. Dem Bericht zufolge sollen die Jugendlichen während der Auseinandersetzung in der Wohnung in einem Mehrfamilienhaus gewesen sein. Beide erlitten dem Bericht nach einen Schock und wurden von Notfallseelsorgern betreut.

Die Leiche der Frau sollte so schnell wie möglich obduziert werden, sagte der Polizeisprecher. Der genaue Termin der Obduktion war zunächst unbekannt.

dpa

Mehr zum Thema:

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Messerangriff am Hauptbahnhof in Hannover: Zwei Verletzte

Messerangriff am Hauptbahnhof in Hannover: Zwei Verletzte

Kommentare