Frau stirbt bei Feuer in Mehrfamilienhaus

Bad Lauterberg - Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Bad Lauterberg im Landkreis Osterode ist eine 61-jährige Frau ums Leben gekommen. Ein 63 Jahre alter Mann wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, konnte die Feuerwehr zehn andere Bewohner über Leitern retten. Sie blieben unverletzt. Bei dem Brand am Mittwochabend entstand Sachschaden in Höhe von rund 100.000 Euro.

Die 61-Jährige war nach Angaben eines Polizeisprechers bei ihrem zwei Jahre älteren Nachbarn zu Besuch gewesen, als das Feuer im Wohnzimmer der Souterrainwohnung ausbrach. Die Ursache ist noch unbekannt. Die Feuerwehr, die mit 70 Mann im Einsatz war, musste zehn Menschen aus oberen Geschossen des Wohnblocks über Dreh- und Steckleitern in Sicherheit bringen, weil das Treppenhaus extrem verqualmt war. Der Wohnungsinhaber erlitt eine Rauchgasvergiftung. Für die 61-Jährige kam jede Hilfe zu spät. Das Haus ist derzeit unbewohnbar.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Baerbock und Habeck erneut an die Spitze der Grünen gewählt

Baerbock und Habeck erneut an die Spitze der Grünen gewählt

Jugendliche gestalten Volkstrauertag in Verden

Jugendliche gestalten Volkstrauertag in Verden

Meistgelesene Artikel

Nachtbaustelle macht Sperrung der A1 bei Osnabrück nötig

Nachtbaustelle macht Sperrung der A1 bei Osnabrück nötig

Rollender Protest: Bauern wollen Kooperation statt Konfrontation

Rollender Protest: Bauern wollen Kooperation statt Konfrontation

Beziehungsprobleme eskalieren: Mann empfängt Polizisten mit laufender Kettensäge

Beziehungsprobleme eskalieren: Mann empfängt Polizisten mit laufender Kettensäge

Konzert-Sensation 2020: Die Toten Hosen live auf dem Stoppelmarkt-Gelände in Vechta

Konzert-Sensation 2020: Die Toten Hosen live auf dem Stoppelmarkt-Gelände in Vechta

Kommentare