Auf dem Gehweg

Ehrliche Finderin bringt 1500 Euro zur Polizei

Braunschweig - Eine ehrliche Finderin hat in Braunschweig 1500 Euro bei der Polizei abgegeben.

Die 58-Jährige hatte das Geld auf einem Gehweg in der Nähe der Innenstadt gefunden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Sollte sich der Besitzer der Summe nicht innerhalb der nächsten sechs Monate melden, darf die ehrliche Frau die 1500 Euro behalten. Auch sonst steht ihr aber ein Finderlohn zu, der nach der Regelung im Bürgerlichen Gesetzbuch bei knapp 60 Euro liegen dürfte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kühlschrank fängt Feuer

Kühlschrank fängt Feuer

Kommentare