Massenschlägerei

Frau beleidigt: 30 Personen gehen mit Schlagstöcken aufeinander los

Ein Polizist wartet zwischen Einsatzfahrzeugen.
+
Bei einer Massenschlägerei in Gifhorn musste die Polizei am Samstagnachmittag rund 30 Streithähne trennen. (Symbolbild)

Bei einer Auseinandersetzung vor einem Imbiss in Gifhorn prügeln rund 30 Personen aufeinander ein. Auslöser war eine Beleidigung gegenüber einer Frau.

Gifhorn – In Gifhorn haben sich am Samstagnachmittag, 26. Juni 2021, rund 30 Personen auf der Braunschweiger Straße eine Massenschlägerei geliefert. Wie die Polizei mitteilt, sei der Auseinandersetzung eine Beleidigung gegenüber einer Frau vorausgegangen. Diese sei kurz zuvor in einem Imbiss ausgesprochen worden. Ein Familienmitglied habe den Täter daraufhin zur Rede gestellt.

Stadt in Niedersachsen:Gifhorn
Fläche:104,87 Quadratkilometer
Einwohner:42.939 (Stand: 31. Dezember 2020)
Vorwahl:05371
Bürgermeister:Matthias Nerlich (CDU)

Obwohl zwei Polizisten vor Ort waren, versammelten sich den Angaben zufolge gegen 16:00 Uhr von beiden Parteien jeweils etwa 20 Personen vor dem Imbiss. Insgesamt circa 30 von ihnen hätten sich dann an der Schlägerei beteiligt – auch mit Schlagstöcken aus Holz. „Die Auseinandersetzung konnte nur mit der Hinzuziehung mehrerer Beamter beendet werden“, teilte die Polizei am Abend weiter mit.

Massenschlägerei in Gifhorn: Fünf Schläger landen in Polizeigewahrsam – Strafverfahren eingeleitet

Wie die Polizei berichtet, seien mehrere Menschen verletzt worden. Diese hätten aber eine ärztliche Versorgung abgelehnt. „Anschließend folgten Durchsuchungen von Wohn- und Geschäftsräumen beider Parteien“, so die Polizei. Dabei seien Tatmittel sichergestellt worden. Fünf Beteiligte wurden demnach in Gewahrsam genommen und mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Für die anschließende Polizeimaßnahme wurde die Braunschweiger Straße zwischen der Bahnhofstraße und der Poststraße für den Straßenverkehr gesperrt. Die Hintergründe der Tat sind Teil der laufenden Ermittlungen, die nun aufgenommen wurden.

Die Gewalt unter den Menschen und gegenüber Sicherheitskräften erreicht derzeit ein ganz neues Ausmaß. Bei einer Schlägerei in Bremen ging jüngst ein Mann mit einer Eisenstange auf Polizisten los, ein anderer versuchte sie zu überfahren. In Vegesack wurde kürzlich ein junger Mann mit einem Sicherheitshammer attackiert*. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Meistgelesene Artikel

Nach Pferde-Einschläferung bei Olympia: Heftige Kritik an Vielseitigkeit

Nach Pferde-Einschläferung bei Olympia: Heftige Kritik an Vielseitigkeit

Nach Pferde-Einschläferung bei Olympia: Heftige Kritik an Vielseitigkeit
Turbo-Baustelle auf der A2: Vollsperrung und Umleitung

Turbo-Baustelle auf der A2: Vollsperrung und Umleitung

Turbo-Baustelle auf der A2: Vollsperrung und Umleitung
Tiny-House-Siedlung in Hannover: So hoch ist die Miete

Tiny-House-Siedlung in Hannover: So hoch ist die Miete

Tiny-House-Siedlung in Hannover: So hoch ist die Miete
Corona-Lockdown ab September? Ministerium empfiehlt Maßnahmen-Verschärfung

Corona-Lockdown ab September? Ministerium empfiehlt Maßnahmen-Verschärfung

Corona-Lockdown ab September? Ministerium empfiehlt Maßnahmen-Verschärfung

Kommentare