In Frankfurt überfahrener Wolf kam aus Niedersachsen

+
Überfahrener Wolf in Frankfurt

Frankfurt - Ein am Dienstag in Frankfurt überfahrener Wolf stammt aus einem niedersächsischen Rudel. Das hätten genetische Untersuchungen ergeben, teilte das hessische Umweltministerium am Freitag mit.

Der junge Rüde war auf die Autobahn Oberursel-Offenbach (A661) nahe der Anschlussstelle Frankfurt-Eckenheim gelaufen und überfahren worden. Der genetische Fingerabdruck bestätige, dass es sich um einen Wolf aus der zentraleuropäischen Population handelt. Er sei ein Nachkomme des Gartower Rudels im Landkreis Lüchow-Dannenberg. Dort sei im Frühjahr 2013 ein ortsfestes Wolfspaar bestätigt worden, das 2013 sechs und 2014 sieben Welpen zur Welt brachte.
dpa

Mehr zum Thema:

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Zehn Wohntrends 2017 - aktuelle Hits im Möbelhaus

Zehn Wohntrends 2017 - aktuelle Hits im Möbelhaus

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Meistgelesene Artikel

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

Kommentare