Wirtschaftsminister Lies begrüßt Annährung auf Bundesebene

Fracking: „Der Druck hat sich ausgezahlt“

+

Hannover - Niedersachsen begrüßt eine sich abzeichnende Einigung der großen Koalition in Berlin beim Streit über das Reizthema Fracking.

„Damit hat sich der Druck, den ich in den letzten Tagen noch einmal aufgebaut habe, ausgezahlt“, sagte Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) am Dienstag. „Dem gemeinsamen Ziel, Ökologie und Ökonomie in Einklang zu bringen, sind wir jetzt ein ganzes Stück näher gekommen.“

Ein Gesetz für die Regelung der umstrittenen Erdgas-Fördermethode hatte das Kabinett bereits im April 2015 verabschiedet. In der SPD- und der Unionsfraktion gab es aber die Forderung, es zu verschärfen. Den Grünen reicht das nicht. Die Energiepolitikerin Julia Verlinden kritisierte, die große Koalition wolle das Paket bereits am Freitag im Bundestag abschließen - „im Windschatten von Brexit-Abstimmung und Fußball-EM“. Grüne und Linken werfen Union und SPD vor, Fracking erlauben zu wollen, und fordern ein Komplettverbot.

Lies betonte: „Wir brauchen einen deutlich besseren Schutz für Umwelt und Natur, als das bisher möglich war, aber wir wollen auch der Erdgasförderung in Niedersachsen aus konventionellen Lagerstätten eine Zukunft geben.„ Die große Koalition will den Bundesländern die Entscheidung über die umstrittene Erdgas-Fördermethode überlassen.

 „Das Bundesgesetz ist jetzt so formuliert, dass ein Ländervorbehalt im Gesetz steht“, hatte der CDU-Vizevorsitzende Armin Laschet im Bundestag erklärt. In Nordrhein-Westfalen kämen weder Fracking noch Probebohrungen in Frage, so Laschet, der auch Landeschef der NRW-CDU ist. „Dieses Gesetz schließt Fracking in Deutschland quasi aus.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

SPD siegt und steht vor schwierigen Koalitionsgesprächen

SPD siegt und steht vor schwierigen Koalitionsgesprächen

25-Jähriger soll im Wahn zwei Menschen erstochen haben

25-Jähriger soll im Wahn zwei Menschen erstochen haben

Sechs mutmaßliche Salafisten in Hamburg vor Gericht

Sechs mutmaßliche Salafisten in Hamburg vor Gericht

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

Kommentare