Flugzeugabsturz bei Osnabrück

Das Wrack eines Flugzeuges liegt am 10.03.2016 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Gelände einer ehemaligen Kaserne. Die Polizei hat die Absturzstelle abgesichert. Beim Absturz des Kleinflugzeugs sind zwei der vier Insassen schwer verletzt worden. Foto: Friso Gentsch/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
1 von 6
Beim Absturz des Kleinflugzeugs bei Osnabrück sind zwei der vier Insassen schwer verletzt worden.
Das Wrack eines Flugzeuges liegt am 10.03.2016 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Gelände einer ehemaligen Kaserne. Die Polizei hat die Absturzstelle abgesichert. Beim Absturz des Kleinflugzeugs sind zwei der vier Insassen schwer verletzt worden. Foto: Friso Gentsch/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
2 von 6
Beim Absturz des Kleinflugzeugs bei Osnabrück sind zwei der vier Insassen schwer verletzt worden.
Das Wrack eines Flugzeuges liegt am 10.03.2016 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Gelände einer ehemaligen Kaserne. Die Polizei hat die Absturzstelle abgesichert. Beim Absturz des Kleinflugzeugs sind zwei der vier Insassen schwer verletzt worden. Foto: Friso Gentsch/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
3 von 6
Beim Absturz des Kleinflugzeugs bei Osnabrück sind zwei der vier Insassen schwer verletzt worden.
Das Wrack eines Flugzeuges liegt am 10.03.2016 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Gelände einer ehemaligen Kaserne. Die Polizei hat die Absturzstelle abgesichert. Beim Absturz des Kleinflugzeugs sind zwei der vier Insassen schwer verletzt worden. Foto: Friso Gentsch/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
4 von 6
Beim Absturz des Kleinflugzeugs bei Osnabrück sind zwei der vier Insassen schwer verletzt worden.
Das Wrack eines Flugzeuges liegt am 10.03.2016 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Gelände einer ehemaligen Kaserne. Die Polizei hat die Absturzstelle abgesichert. Beim Absturz des Kleinflugzeugs sind zwei der vier Insassen schwer verletzt worden. Foto: Friso Gentsch/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
5 von 6
Beim Absturz des Kleinflugzeugs bei Osnabrück sind zwei der vier Insassen schwer verletzt worden.
Das Wrack eines Flugzeuges liegt am 10.03.2016 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Gelände einer ehemaligen Kaserne. Die Polizei hat die Absturzstelle abgesichert. Beim Absturz des Kleinflugzeugs sind zwei der vier Insassen schwer verletzt worden. Foto: Friso Gentsch/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
6 von 6
Beim Absturz des Kleinflugzeugs bei Osnabrück sind zwei der vier Insassen schwer verletzt worden.

Beim Absturz des Kleinflugzeugs bei Osnabrück sind zwei der vier Insassen schwer verletzt worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Nach zwei geplatzten Fahrten gab es am Samstagabend doch noch ein Happy End beim 14. Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival.
Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

„H&P Open Air“ im Bürgerpark Hoya

Fünf Bands heizten den Zuschauern am Samstagabend beim Benefiz-Konzert „H&P Open Air“ im Hoyaer Bürgerpark ordentlich ein. Anfangs noch schüchtern, …
„H&P Open Air“ im Bürgerpark Hoya

Aufbau beim Reload-Festival 2017

Die Reload-Bühne kommt: Die "Steelhands" sind am Montag im Mittelzentrum und sorgen dafür, dass die Bühne, auf der am Freitag und Samstag unter …
Aufbau beim Reload-Festival 2017

Weinfest in Twistringen 

Gegen das Norddeutsche Schietwetter halfen am Wochenende auf dem 3. Twistringer Weinfest gleich drei Dinge: warme Regenkleidung, edle Tropfen, die …
Weinfest in Twistringen 

Meistgelesene Artikel

Zwei Tote bei Zusammenstoß von Motorrad und Auto

Zwei Tote bei Zusammenstoß von Motorrad und Auto

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Unbekannte zünden mehr als 200 Strohballen an

Unbekannte zünden mehr als 200 Strohballen an

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg