Flugzeugabsturz bei Osnabrück

Das Wrack eines Flugzeuges liegt am 10.03.2016 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Gelände einer ehemaligen Kaserne. Die Polizei hat die Absturzstelle abgesichert. Beim Absturz des Kleinflugzeugs sind zwei der vier Insassen schwer verletzt worden. Foto: Friso Gentsch/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
1 von 6
Beim Absturz des Kleinflugzeugs bei Osnabrück sind zwei der vier Insassen schwer verletzt worden.
Das Wrack eines Flugzeuges liegt am 10.03.2016 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Gelände einer ehemaligen Kaserne. Die Polizei hat die Absturzstelle abgesichert. Beim Absturz des Kleinflugzeugs sind zwei der vier Insassen schwer verletzt worden. Foto: Friso Gentsch/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
2 von 6
Beim Absturz des Kleinflugzeugs bei Osnabrück sind zwei der vier Insassen schwer verletzt worden.
Das Wrack eines Flugzeuges liegt am 10.03.2016 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Gelände einer ehemaligen Kaserne. Die Polizei hat die Absturzstelle abgesichert. Beim Absturz des Kleinflugzeugs sind zwei der vier Insassen schwer verletzt worden. Foto: Friso Gentsch/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
3 von 6
Beim Absturz des Kleinflugzeugs bei Osnabrück sind zwei der vier Insassen schwer verletzt worden.
Das Wrack eines Flugzeuges liegt am 10.03.2016 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Gelände einer ehemaligen Kaserne. Die Polizei hat die Absturzstelle abgesichert. Beim Absturz des Kleinflugzeugs sind zwei der vier Insassen schwer verletzt worden. Foto: Friso Gentsch/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
4 von 6
Beim Absturz des Kleinflugzeugs bei Osnabrück sind zwei der vier Insassen schwer verletzt worden.
Das Wrack eines Flugzeuges liegt am 10.03.2016 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Gelände einer ehemaligen Kaserne. Die Polizei hat die Absturzstelle abgesichert. Beim Absturz des Kleinflugzeugs sind zwei der vier Insassen schwer verletzt worden. Foto: Friso Gentsch/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
5 von 6
Beim Absturz des Kleinflugzeugs bei Osnabrück sind zwei der vier Insassen schwer verletzt worden.
Das Wrack eines Flugzeuges liegt am 10.03.2016 in Osnabrück (Niedersachsen) auf dem Gelände einer ehemaligen Kaserne. Die Polizei hat die Absturzstelle abgesichert. Beim Absturz des Kleinflugzeugs sind zwei der vier Insassen schwer verletzt worden. Foto: Friso Gentsch/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
6 von 6
Beim Absturz des Kleinflugzeugs bei Osnabrück sind zwei der vier Insassen schwer verletzt worden.

Beim Absturz des Kleinflugzeugs bei Osnabrück sind zwei der vier Insassen schwer verletzt worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wussten Sie's? Acht Mythen über Schnupfen - und was hilft

Es ranken sich viele Mythen rund um Schnupfen: Doch besonders in der Herbstzeit ist es wichtig, mit den richtigen Mitteln vorzubeugen. Die …
Wussten Sie's? Acht Mythen über Schnupfen - und was hilft

Diese Viren und Bakterien machen uns krank

Sie sind unsichtbar, aber überall: Viren und Bakterien machen uns krank. Doch die beiden Erreger haben sonst wenig gemeinsam. Warum sie sich …
Diese Viren und Bakterien machen uns krank

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Cola ist nicht immer das gesündeste Getränk, doch es kann recht nützlich sein. In der Fotostrecke zeigen wir Ihnen, was sie damit im …
Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Ranking: Diese acht Berufe machen depressiv

Stress, Hektik, miese Stimmung: Der Berufsalltag vieler Menschen zehrt an den Nerven. Unsere Fotostrecke zeigt die Berufe mit dem höchsten …
Ranking: Diese acht Berufe machen depressiv

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken