Flüchtlinge ziehen in Lützow-Kaserne nach Schwanewede

Schwanewede - Nach dem planmäßigen Abzug der letzten Soldaten aus der Lützow-Kaserne in Schwanewede (Landkreis Osterholz) sollen dort rund 1000 Flüchtlinge untergebracht werden.

Der letzte Bundeswehrsoldat wird die Kaserne am 15. September verlassen, schon am 16. September sollen dann die ersten Flüchtlinge dort vorübergehend einziehen. In der Kaserne sind derzeit noch 15 bis 20 Soldaten. Früher waren dort bis zu 4000 Soldaten von Panzergrenadier-Einheiten stationiert.

Der Standort wird aber keine Erstaufnahmeeinrichtung des Landes Niedersachsen, sondern nur eine Notunterkunft, sagte Bürgermeister Harald Stehnken (SPD) am Freitag zu einem Bericht des Bremer „Weser Reports“. Das Innenministerium habe seine Entscheidung am Donnerstag mitgeteilt. „Das ist aber alles sehr fair und ordentlich verlaufen“, sagte Stehnken. Das Land mietet die Kaserne zunächst für acht Monate an. Am Montag (8.00 Uhr) ist eine Pressekonferenz im Rathaus Schwanewede geplant, wo über Details informiert werden soll.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Motorradfahrer stürzt in Kurve und wird tödlich verletzt

Motorradfahrer stürzt in Kurve und wird tödlich verletzt

Kommentare