Flüchtender Einbrecher schießt in Hannover auf Polizei

Hannover - Ein flüchtender Einbrecher hat in Hannover auf Polizisten geschossen. „Daraufhin gaben die Beamten einen Warnschuss in die Luft ab und verfolgten den Mann“, sagte ein Polizeisprecher am Dienstagmorgen.

Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen. „Er hat wahrscheinlich mit einer Schreckschusswaffe geschossen“, so der Sprecher. Polizisten suchten zunächst vergeblich nach der Waffe, nur ein paar Patronen fielen den Beamten in die Hände. Verletzt wurde bei dem Einsatz am Montagabend niemand. Der Einbrecher hatte sich an einem Antiquitätenladen in der Kröpcke-Passage zu schaffen gemacht. Dabei löste er den Alarm aus und rief die Polizei auf den Plan.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Ärztehaus nach Feuer vorerst nicht nutzbar

Ärztehaus nach Feuer vorerst nicht nutzbar

Kommentare