Aktion am 7. Mai

Fliegerbomben: 50.000 Menschen müssen Wohnungen verlassen

Hannover - Weil mehrere Fliegerbomben entschärft werden sollen, müssen am Sonntag, 7. Mai, rund 50.000 Menschen in Hannover ihre Wohnungen verlassen.

Es handele sich um eine der größten Evakuierungen in Deutschland in der Nachkriegszeit, teilte die Feuerwehr Hannover am Freitag mit. 

Der Verdacht auf Blindgänger auf einem Baugrundstück im Stadtteil Vahrenwald habe sich an mehreren Punkten erhärtet. Von der Evakuierung sind unter anderem sieben Alten- und Pflegeeinrichtungen, eine Klinik sowie das Conti-Werk betroffen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Infinity-Party in der Bassumer Gilde-Festhalle

Infinity-Party in der Bassumer Gilde-Festhalle

Dritte Ausgabe der Scheeßeler Handwerkertage

Dritte Ausgabe der Scheeßeler Handwerkertage

Der Bundesliga-Abstiegskampf wird immer dramatischer

Der Bundesliga-Abstiegskampf wird immer dramatischer

Oldie-Trecker-Treff der Alteisenfreunde in Twistringen

Oldie-Trecker-Treff der Alteisenfreunde in Twistringen

Meistgelesene Artikel

Niedersachsen droht eine Mückenplage

Niedersachsen droht eine Mückenplage

Nach Tod einer 27-Jährigen sucht die Polizei weiter nach Zeugen

Nach Tod einer 27-Jährigen sucht die Polizei weiter nach Zeugen

Eine Tote und zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Eine Tote und zwei schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Auto geht in Flammen auf - Vater und Sohn leicht verletzt

Auto geht in Flammen auf - Vater und Sohn leicht verletzt

Kommentare