Flauschalarm: Flamingo-Nachwuchs im Zoo Hannover

+
Erst nach drei bis vier Jahren werden die Jungvögel rosa. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

Hannover - Im Zoo Hannover tummeln sich fünf putzige Flamingo-Küken. Wie der Zoo am Mittwoch mitteilte, sind die Tiere in den vergangenen Wochen geschlüpft.

Noch fehlt ihrem Federflaum allerdings die charakteristische Rosafärbung. Die bekommen die Kleinen erst, wenn sie Krebse und Algen fressen, in denen der Farbstoff Karotin enthalten ist. Das Balancieren auf einem Bein haben die kleinen flauschigen Vögel hingegen schon ganz gut raus. Und dass die Küken das beherrschen ist auch ziemlich wichtig, denn wenn Flamingos schlafen, stehen sie auf nur einem Bein. Und die Fünferbande könnte bald noch weitere Spielkameraden bekommen, denn im Bambus brüten weitere Flamingo-Paare.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Kommentare