Corona-Schutz

FFP2-Masken im Test: Nur vier Modelle bestehen Stiftung Warentest

Zum zweiten Mal hat Stiftung Warentest FFP2-Masken auf Schutzwirkung, Atemkomfort und Sitzanforderungen getestet. Die Ergebnisse sind erschreckend.

Hannover – Die Stiftung Warentest hat erneut FFP2-Masken untersucht. Die Filter­wirkung ist bei allen 20 geprüften Masken hoch. Doch einige beeinträchtigen die Atmung oder sitzen nicht optimal.

Laut Stiftung Warentest stammen die besten FFP2-Schutzmasken von Firmen, die auf Produkte für den Arbeits- und Atemschutz spezialisiert sind. Das ergab eine aktuelle Auswertung im Juli 2021, ergänzt um eine Auswertung aus dem Februar 2021 von ebenfalls zehn Masken.

Die Bundesregierung kündigte kürzlich an, bald FFP2-Masken für Kinder produzieren zu wollen. Viel zu spät *, meinen die Grünen.

Stiftung Warentest empfiehlt nur vier FFP2-Masken: Das sind die Testsieger

Diese vier Masken schützen laut den Warentestern sehr gut vor Aerosolen bei genug Atemkomfort mit überzeugender Passform und Dichtigkeit. Die Schadstoffprüfung war unauffällig.

  • - FFP2 NR silv-Air lite 4200 von Uvex
  • - FFP2 NR D 2400+ Classic von Moldex 
  • - FFP2 Partikelfiltrierende Halbmaske NR LP2 von Lindenpartner
  • - Aura 9320+ von 3M

Egal ob FFP2-Maske oder Alltagsmaske aus Stoff: Wer die Mundschutzmaske häufig tragen muss, hat oft Hautprobleme*.

Einige Masken zeigen laut Stiftung Warentest Mängel auf

Stiftung Warentest bemängelte bei einigen Modellen den geringen Atemkomfort. Mund und Nase bekamen im Test bei diesen Modellen schlechter Luft als bei Masken mit hohem Atemkomfort. Das kann insbesondere Menschen mit Vorerkrankungen belasten oder jene, die nicht ganz fit sind.

Einige andere Masken erfüllten nicht alle gesetzten Anforderungen an die Passform. Letztere sollte nicht vernachlässigt werden: Sitzt die Maske nicht richtig, ist sie nicht dicht und schützt folglich weniger gut.

Bei einigen der Modelle wurden außerdem sogenannte lösliche Latexproteine in den Ohrschlaufen oder Kopfbändern gefunden. Diese können Überempfindlichkeitsreaktionen auslösen, seien aber nur ein sehr geringes Risiko für Hautausschläge und andere allergische Reaktionen.

Vor einer FFP2-Atemschutzmasken-Marke * wurde zuletzt sogar gewarnt, weil das Produkt nicht die Anforderungen an den Gesundheitsschutz erfülle.

Die besten FFP2-Schutzmasken stammen laut Stiftung Warentest von Firmen, die auf Produkte für den Arbeits- und Atemschutz spezialisiert sind.

FFP2-Masken: Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis und weniger geeignete Modelle

Das beste Preis-Leistung-Verhältnis hat nach Stiftung Warentest die Maske von Uvex: Sie kostet nur 67 Cent pro Stück und ist gleich­zeitig eine der vier Besten. Der Preis für die 3M zum Vergleich liegt bei 2,74 Euro.

Sieben der gestesteten Masken sind wegen geringen Atem­komforts weniger geeignet: Kingfa, Leikang, Mea Vita, Taidakang, Hygisun, Mivolis von dm und Altapharma von Ross­mann. Wer sie trägt, bekommt schlechter Luft als mit den anderen Masken.

Sieben Masken erfüllen nicht alle Anforderungen der Norm in der Prüfung auf Pass­form und Dichtig­keit. Die Stiftung Warentest hatte nur 13 der 20 Masken auf Pass­form geprüft, weil die anderen schon vorher durch die Atem­komfort-Prüfung gefallen waren. * kreiszeitung.de und 24hamburg.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Mit Material der dpa

Rubriklistenbild: © Christoph Soeder/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Stadt in Niedersachsen hat höchste Corona-Inzidenz bundesweit

Stadt in Niedersachsen hat höchste Corona-Inzidenz bundesweit

Stadt in Niedersachsen hat höchste Corona-Inzidenz bundesweit
Niedersachsen darf Discos nicht schließen, wenn Inzidenz über 10 liegt

Niedersachsen darf Discos nicht schließen, wenn Inzidenz über 10 liegt

Niedersachsen darf Discos nicht schließen, wenn Inzidenz über 10 liegt
Wetter in Niedersachsen und Bremen: Wieder schwere Gewitter statt Sonne

Wetter in Niedersachsen und Bremen: Wieder schwere Gewitter statt Sonne

Wetter in Niedersachsen und Bremen: Wieder schwere Gewitter statt Sonne
Salzgitter: Delta-Variante sorgt für höchste Inzidenz in Deutschland

Salzgitter: Delta-Variante sorgt für höchste Inzidenz in Deutschland

Salzgitter: Delta-Variante sorgt für höchste Inzidenz in Deutschland

Kommentare