Starke Strömung

Feuerwehr rettet Jugendliche aus der Elbe

Otterndorf - Vier Jugendliche einer Feriengruppe und ein Betreuer mussten von der Feuerwehr aus der Elbmündung bei Otterndorf gerettet werden.

Der Betreuer sah am Samstagabend, dass die Strömung die Vier immer weiter hinaus zog. Das teilte die Polizei am Sonntag mit. 

Zuerst hatte der Betreuer demnach versucht, die zwischen 17 und 18 Jahre alten Teenager zu retten. Es sei ihm gelungen, zwei Jugendliche auf eine Pricke in der Elbe zu ziehen. Danach trieben er und die zwei anderen Jugendlichen laut Polizei weiter ab. 

Mit einem Rettungsboot fischte die Feuerwehr die Drei aus dem Fluss. Betreuer und Teenager kamen vorsorglich in eine Klinik.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Meistgelesene Artikel

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Sturm „Friederike" wütet und hinterlässt im Norden Chaos

Sturm „Friederike" wütet und hinterlässt im Norden Chaos

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Kommentare