Feuerwehr evakuiert Hochhaus mit 30 Bewohnern nach Brand

Hannover - Mehrere Bewohner sind bei einem Feuer in einem Hochhaus in Hannover verletzt worden. Wie die Feuerwehr mitteilte, geriet am Donnerstag eine Wohnung im zweiten Geschoss in Brand.

Da die Flammen schnell bis zum Dach schlugen, räumten die Einsatzkräfte das Haus. Von den 30 betroffenen Bewohnern wurden drei schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Drei Haustiere konnten gerettet werden. Die Brandursache und die Schadenshöhe sind noch unklar. Teile des Gebäudes sind unbewohnbar. # Notizblock

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

„Bauernball“ im Gasthaus Hartje in Varrel

„Bauernball“ im Gasthaus Hartje in Varrel

Wie werde ich Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte/r?

Wie werde ich Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte/r?

Welche Art der Solarthermieanlage ist richtig?

Welche Art der Solarthermieanlage ist richtig?

Bäume auf Privatgrundstücken sind oft geschützt

Bäume auf Privatgrundstücken sind oft geschützt

Meistgelesene Artikel

Nach Festnahme in Achim: Oligarch aus der Ukraine scheitert mit Befangenheitsantrag

Nach Festnahme in Achim: Oligarch aus der Ukraine scheitert mit Befangenheitsantrag

Eisbär-Nachwuchs im Erlebnis-Zoo Hannover: Es ist ein Weibchen!

Eisbär-Nachwuchs im Erlebnis-Zoo Hannover: Es ist ein Weibchen!

Grippewelle in Niedersachsen fordert bereits mehrere Todesopfer

Grippewelle in Niedersachsen fordert bereits mehrere Todesopfer

Betrunkener wird aus Zug geworfen - und zieht vor Polizisten blank

Betrunkener wird aus Zug geworfen - und zieht vor Polizisten blank

Kommentare