Mit dem Schrecken davongekommen

Feuerwehr befreit Kind aus Treppengeländer

Nordhorn - Ein mit dem Kopf im Treppengeländer feststeckendes Kind hat die Feuerwehr in Nordhorn befreit.

Mit einem hydraulischen Spreizer wurden die Gitter des Geländers in einem Mehrfamilienhaus auseinandergebogen, zwischen die der etwa fünf Jahre alte Junge geraten war. Warum er sich mit seinem Kopf eingeklemmt hatte, blieb unklar.

„Weder Kind noch Eltern sprachen Deutsch“, sagte Feuerwehrsprecher Holger Schmalfuß am Montag. Der Junge kam mit dem Schrecken davon, er blieb unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bayer-Niederlage bei Bosz-Debüt - Funkels Siegesserie hält

Bayer-Niederlage bei Bosz-Debüt - Funkels Siegesserie hält

25 Jahre Städtepartnerschaft Verden-Zielona Góra

25 Jahre Städtepartnerschaft Verden-Zielona Góra

Fotostrecke: Werder gewinnt in Hannover

Fotostrecke: Werder gewinnt in Hannover

Natur behindert Suche nach zweijährigem Jungen im Schacht

Natur behindert Suche nach zweijährigem Jungen im Schacht

Meistgelesene Artikel

Großfahndung in OHZ: Zwei bewaffnete Überfälle auf Tankstellen

Großfahndung in OHZ: Zwei bewaffnete Überfälle auf Tankstellen

Eine klebrige Angelegenheit: Autos werden weiterhin verschandelt 

Eine klebrige Angelegenheit: Autos werden weiterhin verschandelt 

Ausgiebiger Regen lässt Talsperren im Harz wieder volllaufen

Ausgiebiger Regen lässt Talsperren im Harz wieder volllaufen

Erneute Störung am Hauptbahnhof Hannover - Verzögerungen dauern an

Erneute Störung am Hauptbahnhof Hannover - Verzögerungen dauern an

Kommentare