Haus unbewohnbar

Feuer in Wilhelmshaven: Fünf Bewohner retten sich ins Freie

+
Bei dem Brand in Wilhelmshaven wurde das Haus schwer beschädigt.

Fünf Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Wilhelmshaven sind nach einem Brand in der Nacht zu Dienstag obdachlos geworden. Das Feuer brach gegen 0.50 Uhr aus.

Wilhelmshaven - Der Brand brach kurz nach Mitternacht in einer Wohnung in einer Jugendhilfeeinrichtung an der Marktstraße aus, teilt die Polizei mit. Auslöser war möglicherweise eine falsch entsorgte Zigarettenkippe.

Schnell dehnten sich die Flammen im Unter- und Dachgeschoss des Hauses aus. Die fünf an der Adresse gemeldeten Bewohner retteten sich alle rechtzeitig ins Freie.

Brand in Wilhelmshaven: Haus unbewohnbar

Die Löscharbeiten dauerten bis zum Dienstagmorgen an. Die Höhe des Sachschadens kann die Polizei aktuell noch nicht beziffern. Allerdings ist das Haus so schwer beschädigt, dass es unbewohnbar ist, so die Polizei abschließend.

jdw

Weitere Nachrichten aus Bremen und Niedersachsen:

In Bremen ist der Hemelinger Tunnel gesperrt. Zum Schichtwechsel im Mercedes-Werk herrscht deshalb dort Stillstand.

Die Nordwestbahn bekommt ihre Zugausfälle zwischen Bremen und Twistringen nicht in den Griff. Wir haben mit dem Pressesprecher gesprochen.

In Wilhelmshaven machte ein Mann an der Nordsee einen spektakulären Fund - und brachte damit alle in Gefahr, berichtet nordbuzz.de*.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Bomben, Kälte, Hunger: Syrien erlebt neues Flüchtlingsdrama

Bomben, Kälte, Hunger: Syrien erlebt neues Flüchtlingsdrama

Das BMW 2er GranCoupé im Test

Das BMW 2er GranCoupé im Test

So wird die Kartoffel zum Topmodel

So wird die Kartoffel zum Topmodel

Meistgelesene Artikel

Nach Festnahme in Achim: Oligarch aus der Ukraine scheitert mit Befangenheitsantrag

Nach Festnahme in Achim: Oligarch aus der Ukraine scheitert mit Befangenheitsantrag

Eisbär-Nachwuchs im Erlebnis-Zoo Hannover: Es ist ein Weibchen!

Eisbär-Nachwuchs im Erlebnis-Zoo Hannover: Es ist ein Weibchen!

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Betrunkener wird aus Zug geworfen - und zieht vor Polizisten blank

Betrunkener wird aus Zug geworfen - und zieht vor Polizisten blank

Kommentare